Abschluss des MGH-Kurses „Betreuung von Menschen mit Demenz“
„Der Kurs hat mir viel Angst genommen“

Saerbeck -

„Jeder, der mit Demenz-Erkrankten zu tun hat, sollte diesen Kurs machen“, so das Resümee einer Teilnehmerin der Veranstaltungsreihe „Betreuung von Menschen mit Demenz“. Insgesamt acht Teilnehmerinnen aus Saerbeck und Umgebung haben daran erfolgreich teilgenommen.

Freitag, 05.07.2019, 08:45 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 08:50 Uhr
Ein Teil der insgesamt acht Teilnehmerinnen mit Kursleiterin Maria Lüke (Mitte).
Ein Teil der insgesamt acht Teilnehmerinnen mit Kursleiterin Maria Lüke (Mitte). Foto: MGH/B.Wolff-Vorndieck

In Kooperation mit dem Caritasverband Emsdetten fand der Kurs wöchentlich an acht Abenden unter der Leitung der Altenpflegerin Maria Lüke im Mehrgenerationenhaus (MGH) statt. Die Teilnehmerinnen lernten, das Krankheitsbild Demenz und die Erkrankten selbst besser zu verstehen. Symptome, Verlauf und Formen der Erkrankung sowie deren Diagnostik und Behandlungsweisen waren genauso Themen wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Leistungen der Pflegeversicherung, schreibt das MGH.

Breiten Raum nahm der persönliche Umgang mit Demenzkranken, das Erleben des Erkrankten und die Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Erkrankten ein. Praktische und hilfreiche Tipps sowie Hinweise für die tägliche Betreuung und Pflege waren sehr gefragt.

An jedem Abend gab es Raum für persönliche Fragen und Erfahrungen. „Es zeigt sich immer wieder, dass das Bedürfnis darüber zu sprechen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen sehr groß ist“, stellt Kursleiterin Maria Lüke fest. „Der Kurs hat mir viel Angst genommen“, sagt eine der Teilnehmerinnen.

Aufgrund der durchweg positiven Rückmeldungen plant das MGH für das kommende Jahr eine weitere Kursreihe. „Wir wollen das Thema Demenz weiterhin öffentlicher machen und aus seiner Dunkelzone herausholen. Unterstützung der Angehörigen und hilfreiche Angebote zum Umgang mit und dem besseren Verstehen der Demenz-Erkrankten sind Ziele unserer Angebote“, betont Brigitte Wolff-Vorndieck, Projektleiterin im MGH.

Als weiteres Entlastungsangebot für pflegende Angehörige bietet das MGH den Gesprächskreis für Pflegende Angehörige mit Maria Lüke. Dieser findet jeden ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr ab September statt.

Zum Thema

Weitere Infos gibt es unter ' 0 25 74/8666 oder mgh@kolping-saerbeck.de.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748872?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
1000 Anrufe bei der Servicenummer - Teilkasko deckt Brandschaden ab
Ein Brandexperte protokolliert mit der Kamera die Schäden an den Fahrzeugen im FMO-Parkhaus.
Nachrichten-Ticker