Vorstellung des Jahresabschlusses 2018
Saerbecker Bürgerstiftung auf solidem Kurs

Saerbeck -

Solide Zahlen konnten der Vorstandsvorsitzende der Saerbecker Bürgerstiftung in der gemeinsamen Sitzung des Stiftungsvorstandes und des Stiftungsrates bei der Vorstellung des Jahresabschlusses 2018 vorlegen. Das Stiftungsvermögen hat durch Einnahmen aus der Beteiligung an der Genossenschaft „Energie für Saerbeck“ erneut leicht zugenommen. Die Mehreinnahmen verstärken das Grundstockkapital und die Rücklagen.

Montag, 29.07.2019, 06:35 Uhr aktualisiert: 29.07.2019, 06:40 Uhr
Die Stiftungsräte Martin Wenners, Norbert Leiting, Josef Heitmann, Dr. Dieter Heermann und Dr. Rudolf Richard (Vorsitzender) – nicht auf dem Bild Dr. Heinrich Möhlenkamp, Angelika Winter und Werner Heckmann – sowie die Stiftungsvorstände Alfons Bücker, Harald Schütz (Vorsitzender), Peter Dütsch, Andre Dolle und Harald Westbeld – nicht auf dem Bild Wilfried Roos und Norbert Winter.
Die Stiftungsräte Martin Wenners, Norbert Leiting, Josef Heitmann, Dr. Dieter Heermann und Dr. Rudolf Richard (Vorsitzender) – nicht auf dem Bild Dr. Heinrich Möhlenkamp, Angelika Winter und Werner Heckmann – sowie die Stiftungsvorstände Alfons Bücker, Harald Schütz (Vorsitzender), Peter Dütsch, Andre Dolle und Harald Westbeld – nicht auf dem Bild Wilfried Roos und Norbert Winter. Foto: Bürgerstiftung

Aus den freien Mitteln konnte die Stiftung auch 2018 wieder einige gemeinnützige Projekte in Saerbeck unterstützen. „Mit bescheidenen Mitteln, dafür aber kontinuierlich wird die Stiftung auch künftig soziale Initiativen in Saerbeck fördern“, so die beiden Vorsitzenden des Vorstandes und des Stiftungsrates Harald Schütz und Dr. Rudolf Richard .

Der Jahresabschluss 2018 und der Wirtschaftsplan 2019 wurden jeweils einstimmig verabschiedet. Mit Dank für die geleistete Arbeit entlastete anschließend der Stiftungsrat den Vorstand.

Kontinuität gab es auch bei den anstehenden Wahlen zu verzeichnen. Die auslaufenden Mandate der Vorstandsmitglieder Harald Schütz, Harald Westbeld und Peter Dütsch wurden vom Stiftungsrat einstimmig erneuert. Harald Schütz wurde anschließend ebenfalls einstimmig vom Stiftungsrat für eine weitere Wahlperiode zum Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Auch im Stiftungsrat gab es keine Veränderungen. Turnusmäßig mussten der Vorsitz und der stellvertretende Vorsitz neu bestimmt werden. Dr. Rudolf Richard und sein Stellvertreter Norbert Leiting wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Zum Abschluss wurden durch den Vorstand Förderzusagen für zwei noch in Planung befindliche Projekte in Saerbeck ausgesprochen. Darüber wird zu einem späteren Zeitpunkt berichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6810732?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker