Zuweisungen aus der Gemeindefinanzierung 2020
Saerbeck erhält 1,8 Millionen Euro vom Land

Saerbeck -

Die Kommune Saerbeck erhält vom Land NRW für das Jahr 2020 Gesamtzuweisungen in Höhe von 1 824 007,57 Euro. Das sind 425 547 Euro mehr als 2019, ein Plus von 30,4 Prozent.

Dienstag, 30.07.2019, 18:56 Uhr aktualisiert: 30.07.2019, 19:00 Uhr
 
  Foto: dpa

Der Anteil der Schlüsselzuweisung liegt bei 528 011 Euro (2019: 130 736 Euro, plus 303,9 Prozent).

Darüber hinaus beinhalten die Gesamtzuweisungen für Saerbeck 138 347,76 Euro Aufwands- und Unterhaltungspauschale, 725 558,81 Euro allgemeine Investitionspauschale, 372 090 Euro Schul- und Bildungspauschale sowie 60 000 Euro Sportpauschale.

Für die Kämmerei sind die Zahlen keine Überraschung. „Sie fallen wie erwartet aus“, sagt Sabrina Borger, stellvertretende Amtsleiterin.

Die Modellrechnung zur Gemeindefinanzierung 2020 hat das NRW-Kommunalministerium veröffentlicht. Insgesamt steht landesweit eine verteilbare Finanzausgleichsmasse von rund 12,6 Milliarden Euro zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6816287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker