Roos-Nachfolge
Florian Bücker steht für das Amt bereit

Saerbeck -

Stellvertreter von Bürgermeister Wilfried Roos ist er schon. Jetzt will Florian Bücker den nächsten Schritt machen. Die CDU-Ortsunion hat ihr Ratsmitglied für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2020 nominiert. Bücker tritt gegen Dr. Tobias Lehberg an, parteiloser und unabhängiger Kandidat, der von UWG, SPD und Grünen unterstützt wird.

Samstag, 05.10.2019, 09:00 Uhr
Florian Bücker wirft seinen Hut in den Ring als CDU-Kandidat für die Bürgermeisterwahl im September 2020.
Florian Bücker wirft seinen Hut in den Ring als CDU-Kandidat für die Bürgermeisterwahl im September 2020. Foto: CDU

Der Gedanke an eine Kandidatur für das Bürgermeisteramt habe Florian Bücker nicht mehr los gelassen, seit Bürgermeister Roos vor vier Jahren angekündigt hatte, dass 2020 für ihn im Rathaus Schluss sei, schreibt die CDU-Ortsunion. „Ich brauchte nicht zu überlegen. Die Antwort war immer Ja“, sagt Florian Bücker (35), als die CDU mit der Frage der Bürgermeister-Kandidatur auf ihn zu gekommen sei. Der gebürtige Saerbecker und jetzige erste stellvertretende Bürgermeister legt ein knappes Jahr vor der Kommunalwahl die sprichwörtlichen „Karten auf den Tisch“.

„Florian Bücker ist durch seinen Beruf und seine langjährige kommunalpolitische Erfahrung bestens für die Kandidatur gerüstet“, ist CDU-Ortsvorsitzende Monika Schmidt überzeugt, „denn beides hat er von der Pike auf gelernt.“ In der jüngsten Vorstandssitzung nominierte die Ortsunion daher Bücker einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten.

Der gelernte Bankkaufmann hat sich bei der NRW-Bank in Münster zum Fachmann für öffentliche Fördermittel und Kredite hochgearbeitet. In mehreren Studien-Modulen der „Frankfurt School of Finance & Management“ entwickelte er sich über den Bankfachwirt bis zum diplomierten Bankbetriebswirt mit Ausbildereignung weiter. Schwerpunkt seiner aktuellen Tätigkeit: Controlling und Projektarbeit, so die CDU in ihrer Pressemitteilung.

In Saerbeck habe Bücker trotz seiner 35 Jahre bereits 15 Jahre kommunalpolitische Erfahrung vorzuweisen. „Im Gemeinderat macht ihm in Finanzfragen keiner etwas vor“, sagt Bernd Willebrandt, CDU-Fraktionsvorsitzender. Und als Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses des Gemeinderates ist er fachlich tief in den Planungen im Bioenergiepark, den aktuellen Bauvorhaben und Gewerbeansiedlungen der Gemeinde verwurzelt, so Willebrandt weiter.

Nicht nur örtlich, sondern auch überregional hat Florian Bücker als erster Stellvertreter des Bürgermeisters den bisherigen Amtsinhaber laut CDU schon oft begleiten oder vertreten können. „Die Kommunalwahl ist noch elf Monate hin“, sagt Bücker. „Aber die Saerbecker sollen schon jetzt wissen, woran sie sind und dass ich bereit bin, Verantwortung zu übernehmen.“

Die Ausgangslage für die Bürgermeisterwahl

Am Freitagmorgen diskutierte Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete und Bundesbildungsministerin, mit Oberstufenschülern der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) anlässlich des Tags der Deutschen Einheit über „Demokratie am Scheideweg“. Das dürfte der letzte Termin gewesen sein, an dem Florian Bücker sich als Teilnehmer auf die Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Ortsunion zurückziehen konnte. Die E-Mail, in dem der Ortsvorstand seiner Partei ihn als Bürgermeisterkandidaten nominierte, war zu diesem Zeitpunkt schon raus.Mitte September hatte der Parteilose Dr. Tobias Lehberg angekündigt, am 13. September 2020 als unabhängiger Kandidat zur Wahl antreten zu wollen, unterstützt von einem Dreier-Bündnis aus UWG, SPD und Grünen. Zweieinhalb Wochen später und immer noch fast ein Jahr vor dem Wahltermin präsentiert die CDU als die andere Hälfte der politischen Landschaft im Dorf jetzt ihren Kandidaten. Über zu wenig Zeit, beiden Anwärtern auf den Zahn zu fühlen, kann sich kein Wähler beschweren.Formal schlägt zunächst der Vorstand dem Ortsverband Florian Bücker zur Nominierung vor. Am Kirmeswochenende dürfte reichlich Gelegenheit sein, dass die CDU-Mitglieder (und alle anderen im Dorf) ihre Meinungen dazu austauschen. Vielleicht laufen sich die beiden Bewerber ja auch zwischen Schiffsschaukel und Currywurstbude über den Weg.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker