Claudia Puckert zeigt ihre Bilder
Szenen aus der Landwirtschaft

Saerbeck -

Was in den Bauerschaften die Fläche prägt, ziert zurzeit die Flure und das Café Vier Jahreszeiten im Mehrgenerationenhaus (MGH): eingefangene Szenen und Schnappschüsse aus der Landwirtschaft, gesehen und fotografiert von einer aus der Landwirtschaft: Claudia Puckert aus Sinningen.

Montag, 04.11.2019, 08:25 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 08:30 Uhr
Die Landwirtin und nebenbei Fotografin Claudia Puckert (4. von rechts) bei der Eröffnung ihrer Ausstellung im MGH, eingerahmt von Vertretern der Landvolk-Verbände und Brigitte Wolff-Vorndieck (links), Leiterin des MGH. .
Die Landwirtin und nebenbei Fotografin Claudia Puckert (4. von rechts) bei der Eröffnung ihrer Ausstellung im MGH, eingerahmt von Vertretern der Landvolk-Verbände und Brigitte Wolff-Vorndieck (links), Leiterin des MGH. . Foto: Alfred Riese

Zu sehen ist zum Beispiel Mais am Ortsschild, als würde die Ackerpflanze einen Rahmen um Saerbeck bilden. Da mutet ein Güllefass vor dem Hintergrund des Sonnenuntergangs geradezu romantisch an. Schweine im Stall, Kühe auf der Weide, Pflug, Ernte, Stroh und gelb blühender Senf zeigt diese kleine, gefühlvolle Bilder-Dokumentation über die ganz normale und alltägliche Welt der Höfe. Der Blick geht ebenso ins Detail, wie er sich zum Acker-Panoroma weitet. Und bleibt dabei jederzeit „ganz bodenständig“, so Brigitte Wolff-Vorndieck, Leiterin des MGH.

„Es macht Spaß, die schönsten Motive auf dem Feld, im Stall und drumherum in ganz Saerbeck einzufangen“, sagte bei der Ausstellungseröffnung Claudia Puckert über ihr Hobby. Sie möchte „die Landwirtschaft zeigen, wie sie ist“. Und „wieder mehr in den Fokus der Bevölkerung bringen“. Saerbeck sei zwar ländlich, aber viele Menschen wüssten trotzdem nicht mehr, was in der Landwirtschaft los ist, erklärte Puckert eine Motivation, die Kamera häufig mitzunehmen. Dass sie das mit ihrer Lumix G5 stellvertretend für das ganze Landvolk tut, unterstrich die Anwesenheit von Vertretern des Landwirtschaftlichen Ortsvereins, der Landfrauen und der Landjugend.

Und wenn sie nur ein einziges Foto zu machen hätte, das das Wichtigste zeigt? „Das Foto habe ich gemacht“, sagte Claudia Puckert, das letzte für diese Ausstellung. Es hängt im Café links gegenüber der Tür.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7040000?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker