Zehn Jahre Klimakommune / Aufruf
Aktive Beiträge in Sachen Klimaschutz

Saerbeck -

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums suchen der Förderverein Klimakommune Saerbeck und der Energiestammtisch Bürger, die seit 2009 aktiv Beiträge in Sachen Klimaschutz, erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Energie oder Müll sparen, umweltschonender Mobilität oder der ganzen Spannbreite des Themas geleistet haben oder leisten.

Dienstag, 05.11.2019, 18:10 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 18:20 Uhr
„Klimakommune“ steht dran am Dorf. Was an Beiträgen von Bürgern drin ist, möchte der Förderverein würdigen und darstellen.
„Klimakommune“ steht dran am Dorf. Was an Beiträgen von Bürgern drin ist, möchte der Förderverein würdigen und darstellen. Foto: red

Das Projekt Klimakommune wurde von den ersten Ideen an die ganze Zeit über mit großer Beteiligung und großem Engagement der Bevölkerung angegangen, heißt es aus dem Förderverein. Nach zehn Jahren sei es an der Zeit, das zu würdigen und durch die Präsentation von Beiträgen in größerem Rahmen sichtbar zu machen.

Das Themenfeld sei absichtlich weit gehalten und umfasse auch zum Beispiel persönliche Verhaltensänderungen bei der Mobilität. Besonders gespannt sei man auf das, was noch nicht groß bekannt sei. Geplant ist unter anderem eine Feierstunde im Frühjahr 2020.

„Wer sich mit seinem Beitrag bei uns meldet, hat damit schon die Einladung dazu sicher“, lockt Johannes Dierker, Mitglied im Vorstand des Fördervereins.

Meldungen sind bis Freitag, 15. November, möglich bei Johannes Dierker, ✆ 0 25 74/9 83 30 15, oder per E-Mail an energiestammtisch@saerbeck.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7044685?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker