Glückwunsch-Kanon für Richard Francois zum 80. Geburtstag
Hubertusmesse mit „Jägergruß“ und“

Saerbeck -

Das Jagdhornbläser-Corps war am Sonntag im Gottesdienst, um die Hubertusmesse musikalisch mitzugestalten - und bekam einen dreistimmigen Geburtstagskanon für seinen Leiter Richard Francois.

Montag, 11.11.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 12.11.2019, 15:59 Uhr
Während der Hubertusmesse der St.-Georg-Pfarrgemeinde gratuliert Pfarrer Peter Ceglarek dem Leiter des Jagdhornbläser-Corps Saerbeck, Richard Francois, zum 80. Geburtstag.
Während der Hubertusmesse der St.-Georg-Pfarrgemeinde gratuliert Pfarrer Peter Ceglarek dem Leiter des Jagdhornbläser-Corps Saerbeck, Richard Francois, zum 80. Geburtstag. Foto: Alfred Riese

Kleines Konzert inklusive hieß am Sonntag im 10-Uhr-Gottesdienst der St.-Georg-Pfarrgemeinde. Dass es die traditionelle jährliche Hubertusmesse war, zeigte im Forum der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) das ungerade Zwölfender-Geweih vor dem Altar – und das Jagdhornbläser-Corps Saerbeck sorgte dafür, dass es nicht zu überhören war. Die 14 Musiker gestalteten den Gottesdienst mit konzertanten Jagdstücken mit, unter anderem dem bekannten Hubertusmarsch. Zum Abschluss bliesen sie den Westfälischen Jägergruß und die Münsterland-Fanfare und reihten sich damit in die beachtliche musikalische Spannbreite dieses Gottesdienstes zwischen „Großer Gott, wir loben dich“ und einem dreistimmigen Geburtstagskanon ein.

Das vom Pfarrer schwungvoll dirigierte „Viel Glück und viel Segen“ galt dem Leiter des Jagdhornbläser-Corps. Richard Francois hatte kürzlich seinen 80. Geburtstag gefeiert. Als nachträgliches Geschenk überreichte Pfarrer Peter Ceglarek eine Flasche klaren Korn. Die Gemeinde steuerte den Kanon bei – und reichlich Applaus für die Musik des Bläserensembles unter Leitung des Geburtstagskinds. „Ich freue mich jedes Mal wieder, wenn ihr dabei seid“, sagte Pfarrer Ceglarek, „das ist nicht selbstverständlich“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7058477?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Rasthof Münsterland-West: Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Nachrichten-Ticker