Mitgliederversammlung und neuer Vorstand
Generationenwechsel bei den Grünen

Saerbeck -

Der Ortsverein von Bündnis 90/Die Grünen geht mit einem neuen, jungen Vorstand in die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Bei der Mitgliederversammlung in dieser Woche wurden Maya Stubbe (18) und Tobias Spahn (24) einstimmig als neue Sprecher des Ortsvereins gewählt.

Samstag, 16.11.2019, 10:30 Uhr
Als ganz praktische Anregung zum Vogelschutz und zur Bekämpfung des Prozessionsspinners bietet der Ortsverein auf dem Adventsmarkt selbst gebaute Nistkästen an. Maya Stubbe und Tobias Spahn (Mitte) sind die neuen Sprecher des Ortsvereins.
Als ganz praktische Anregung zum Vogelschutz und zur Bekämpfung des Prozessionsspinners bietet der Ortsverein auf dem Adventsmarkt selbst gebaute Nistkästen an. Maya Stubbe und Tobias Spahn (Mitte) sind die neuen Sprecher des Ortsvereins. Foto: Grüne

Damit gibt es nun einen Generationenwechsel, der dem Ortsverein neuen Schwung und junge Ideen bringen werde.

„Die Saerbecker Grünen freuen sich, dass mit dem neuen Sprecherteam nun auch das grüne Prinzip einer paritätischen Besetzung von Vorstandsämtern umgesetzt werden konnte“, heißt es in einer Presseinfo. Neben ihrer neuen Funktion im Ortsverein engagieren sich Maya Stubbe und Tobias Spahn beim Aufbau einer Grünen Jugendorganisation im Kreis Steinfurt. Beide sind trotz der Belastungen durch Abitur und Bachelorarbeit bereits gut vernetzt in Grünen Parteistrukturen. Für Kontinuität im Vorstand sorgt Joost Sträter, der sich weiterhin um die Finanzen im Ortsverein kümmern wird. Als Rechnungsprüfer wurden Ewald Baar und Jan Junge gewählt.

Vor der Vorstandswahl blickten die beiden ehemaligen Sprecher Herbert Breidenbach und Olaf Renk auf die Arbeit des Ortsvereins im vergangenen Jahr zurück. Dabei stand die Europawahl im Mai im Zentrum. Der Vorstand dankte allen aktiven Helfern, die mit viel Arbeitseinsatz Grüne Inhalte und Kandidaten im Dorf deutlich sichtbar machten. Daneben unterstützte der Ortsverein nach eigener Aussage den Kampf für eine wirksame Klimapolitik durch die Fridays-for-Future Bewegung und andere Organisationen intensiv. Die Grünen bedauern in diesem Zusammenhang, dass ihr Antrag zur Ausrufung des Klimanotstandes im Saerbecker Rat keinen Erfolg hatte.

Das kommende Jahr steht im Zeichen der Vorbereitung und Organisation der Kommunalwahl im September. „Die Saerbecker Grünen sind froh, dass durch die Kandidatur von Dr. Lehberg auch ein spannender Wahlkampf um die Nachfolge von Wilfried Roos ermöglicht wurde“, schreibt die Partei abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067633?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker