Sternsinger-Aktion: Wer möchte noch mitmachen?
Friedensmission mit Krone

Saerbeck -

Die angehenden Sternsinger der St.-Georg-Pfarrgemeinde stehen in den Startlöchern für ihren Auftritt als Caspar, Melchior und Balthasar am 4. Januar. Wer noch Lust, aber das Vorbereitungstreffen verpasst hat, kann sich bis zum 19. Dezember nachmelden.

Freitag, 13.12.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 15.12.2019, 13:30 Uhr
Mitglieder der Messdiener-Leiterrunde erklären angehenden Sternsingern der St.-Georg-Gemeinde, wie die Aktion läuft und warum der Libanon das Beispielland ist.
Mitglieder der Messdiener-Leiterrunde erklären angehenden Sternsingern der St.-Georg-Gemeinde, wie die Aktion läuft und warum der Libanon das Beispielland ist. Foto: Belinda Raffel

„Die heiligen drei Könige…“ heißt es in dem Lied der Sternsinger, die am 4. Januar 2020 wieder durch die Straßen ziehen werden. Mit schicken Gewändern und selbst gebastelten Kronen stellen sie die drei heiligen Könige Balthasar, Melchior und Caspar dar. Am Montag fand das erste Vorbereitungstreffen für die Sternsinger Aktion 2020 in St. Georg statt.

Wie jedes Jahr kümmern sich die Messdienerleiter um die Organisation und die Planung der Aktion. Lea Cordes , Jonas Raffel , Charleen Papke und Mareike Reckfort bilden das diesjährige Vorbereitungsteam. Das Motto für 2020 lautet „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Mit einem Einführungsfilm aus der Kinderkanal-Reihe „Willi will’s wissen“ wurde das unterstütze Land vorgestellt. Den neugierigen Willi führte ein kleines Mädchen namens Rabella durch eine Stadt im Libanon, in der der Reporter die Kultur und das Leben im Land kennenlernte. Besonders wurde dabei die religiöse Vielfalt des Landes in den Vordergrund gerückt. Mehrere Lehrerinnen wurden interviewt, was ihrer Meinung nach der Schlüssel zum Frieden sei. Die Antwort ist ganz simpel: „Liebe“ gab der Film als Antwort. In Schulen lernen die Kinder nicht nur etwas über die verschiedenen Religionen, sondern auch sie zu respektieren.

Ausgewählt für die Sternsingeraktion wurde der Libanon jedoch wegen der hohen Anzahl an syrischen Geflüchteten, die auf der Suche nach einem sicheren Leben sind. Teilweise leben sie in sehr bescheidenen bis unmenschlichen Verhältnissen, weshalb die Erlöse der Sternsingeraktion die Situation verbessern sollen.

Auch die Saerbecker Kinder haben durch den Film den Ernst der Lage erkannt, sodass sich direkt einige Gruppen fanden. Als Belohnung erhalten die Kinder, wie immer, eine Tüte voller Süßigkeiten. Um die Arbeit für die Kinder zu erleichtern fügte das Vorbereitungsteam eine Botschaft hinzu: „Wir sind über jeden froh, der auch helfen möchte“, so Lea Cordes. Sie nimmt unter ✆ 0174/959 04 68 bis zum 19. Dezember weitere Anmeldungen entgegen.

In den Messen am 4. und 5. Januar übernehmen Sternsinger-Kinder die Rolle der Messdiener.

Zum Thema

Der Anmeldeschluss für die Aktion „Wir warten aufs Christkind“ wurde aufgrund hoher Anmeldezahlen bereits vorgezogen. Ab so-fort werden keine Anmeldungen mehr angenommen. Die Leiterrunde bedankt sich für die starke Teilnahme.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7130438?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker