Weltkindertag: Planungen für großes Kinderfest sind angelaufen
Aktiv und bewegt

Saerbeck -

Ein paar Monate dauert es noch, bis das große Kinderfest anlässlich des Weltkindertages steigt. Die ersten Planungen sind aber bereits angelaufen. Bei der Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus herrschte großer Andrang.

Donnerstag, 06.02.2020, 06:34 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 17:12 Uhr
Für Kinder planen Kreissportbund, Gemeinde und SC Falke derzeit ein großes Fest. Anlass ist der Weltkindertag.
Für Kinder planen Kreissportbund, Gemeinde und SC Falke derzeit ein großes Fest. Anlass ist der Weltkindertag. Foto: dpa/Rainer Jensen

Der Anfang ist zumindest schon einmal vielversprechend gewesen: Bei der Auftaktveranstaltung anlässlich eines großes Festes zum Weltkindertag mussten noch Stühle rangeschafft werden, weil andernfalls einige Teilnehmer hätten stehen müssen. 80 bis 100 Vertreter von Vereinen und Verbänden waren kürzlich auf Einladung des Kreissportbundes ins Bürgerhaus gekommen, um die ersten Vorbereitungen für das Kinderfest zu treffen, das am 20. September in Saerbeck steigt. „Das Interesse war sehr groß“, freut sich Kämmerer Guido Attermeier, der für die Gemeindeverwaltung an der Veranstaltung teilnahm.

Hauptveranstalter des Weltkindertages ist der Kreissportbund. Weitere Organisatoren sind die Gemeinde und der SC Falke. Ohne sie wäre es auch nicht möglich, ein Großevent wie dieses mit in der Regel mehreren tausend Besuchern auf die Beine zu stellen. Mit im Boot sind darüber hinaus weitere Vereine, Organisationen und Verbände sowie Schulen und Kindergärten, die für die vielfältigen Sport-, Kreativ- und Mit-Mach-Angebote sorgen. Nach den Erfahrungen des Kreissportbundes der vergangenen Jahre ist die Beteiligung mit bis zu 70 Einrichtungen und 400 ehrenamtlichen Helfern sehr groß.

Das Spielfest, das der Kreissportbund seit 2003 jeweils anlässlich des Weltkindertages veranstaltet, steht stets unter dem Leitsatz „aktiv & bewegt für Kinderrechte“. „Das Fest ist kommerz-, alkohol- und rauchfrei und natürlich umsonst für die Besucher“, wirbt Uli Fischer , Vorstandsmitglied des Kreissportbunds, für die 18. Auflage in Saerbeck.

Über den passenden Standort in der Gemeinde muss noch diskutiert werden. Zunächst müsste feststehen, welche Spiel- und Sportaktivitäten angeboten werden sollen, erläutert Attermeier. Fünf Termine sind derzeit für die weitere Organisation eingeplant. SC-Falke-Vorstandsmitglied André Hansmeier berichtet, dass die Abteilungsleiter des Vereins während einer Gesamtvorstandssitzung informiert wurden und nunmehr Angebote erarbeiten. Auch wenn die Planungen noch am Anfang stehen, so viel kann Hansmeier bereits versprechen: „Wir werden bestimmt ein vernünftiges Programm auf die Beine stellen.“

Ergänzt wird das kunterbunte Programm in der Regel durch Informationsangebote zu Gesundheitsthemen für Kinder. Bei früheren Veranstaltungen in anderen Kommunen des Kreises machte zum Beispiel die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit ihrer Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ auf ihrer bundesweiten Tour Station auf dem Kinderfest.

Mit der Veranstaltung hoffen die Organisatoren, Eltern und Kindern einen Anstoß für mehr Bewegung zu geben – ohne Druck und ohne Wettbewerb. „Es gibt keine Preise und keine Urkunden“, betont Fischer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7241076?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker