Ki-Ka-Kinderkarneval der Kolpingjugend
150 Kids heben ab

Saerbeck -

Mit viel Dampf und Getöse landete am Samstagabend in der Bürgerscheune ein glitzerndes Raumschiff auf der Bühne. „Sind wir hier auf dem Mars?“, fragten die beiden „Außerirdischen“. Sie waren zwar nicht auf einem anderen Stern, sondern genau richtig mitten in den Kinderkarneval der Kolpingjugend. Nele Dorstel und Hannes Hankemann aus der Leiterrunde der Kolpingjugend zeigten als „außerirdisches“ Moderatorenpaar dem karnevalistischen Nachwuchs, wie närrische Kinder auch auf der Erde „abheben“ können.

Sonntag, 16.02.2020, 15:31 Uhr aktualisiert: 17.02.2020, 16:26 Uhr
Der karnevalistische Nachwuchs konnte es kaum erwarten, dass der Ki-Ka-Kinderkarneval der Kolpingsfamilie in der Bürgerscheune begann.
Der karnevalistische Nachwuchs konnte es kaum erwarten, dass der Ki-Ka-Kinderkarneval der Kolpingsfamilie in der Bürgerscheune begann. Foto: Marlies Grüter

Unruhig rutschen sie schon auf ihren Sitzen hin und her. Liebreizende Prinzessinnen, Pipi Langstrumpf und ihre Freunde und auch kleine unerschrockene Polizisten, Rittersleute und Piraten können es am Samstagabend kaum erwarten, dass der Ki-Ka-Kinderkarneval der Kolpingjugend in der Bürgerscheune endlich startet. Punkt 18.11 Uhr landet dann mit viel Dampf und Getöse ein glitzerndes Raumschiff auf der Bühne. „Sind wir hier auf dem Mars?“, fragen die beiden „Außerirdischen“.

Sie sind zwar nicht auf einem anderen Stern, sondern genau richtig mittendrin im Kinderkarneval. Nele Dorstel und Hannes Hankemann aus der Leiterrunde der Kolpingjugend zeigen als „außerirdisches“ Moderatorenpaar dem karnevalistischen Nachwuchs, wie närrische Kinder auch auf der Erde „abheben“ können: ganz einfach – mit einer Karnevalsrakete.

4133628-150 Kids heben ab - Sie haben keine Berechtigung dieses Objekt zu betrachten.

Nele und Hannes begleiten die jungen Jecken durch ein dreistündiges Marathonprogramm, so ganz nach dem Geschmack der 150 Karnevalskids. „Ihr seht ja alle super aus. Zusammen heben wir ab und rocken das Haus“, ist die Losung der Außerirdischen. Unterstützt werden sie von den Hubschrauberpilotinnen des neuen Elferrates der Kolpingjugend, die zeigen, wie viel Tanztalent und karnevalistisches Potenzial in den eigenen Reihen der Kolpingjugend zu finden ist.

Beim Moderatorenwettbewerb sind wieder die Kids gefragt. Wer sieht besser aus? Ist es der große Hannes oder doch die mutige Nele? Beide sammeln ihre Anhängerschaft im eifrigen Publikum hinter sich und starten einen spannenden Wettkampf. Sehr zum Spaß der kleinen Narren, die ihren Favoriten lautstark unterstützen. Die Aufgabe: Moderatorenneuverkleidung. Wer erhält von den Kindern die witzigsten Accessoires und anschließend die lauteste Rakete?

Kleine Atempausen gibt’s für die außerirdische Karnevalsschar beim Gardetanz und beim Showtanz der jungen Tänzerinnen der Re-Ka-Ge, die auf der Bühne die Beine wirbeln lassen. Auch die Leiterinnen der Kolpingjugend lassen es sich nicht nehmen, mit einer akrobatisch-abgehobenen Tanzvorführung bei den närrischen Kids zu punkten. Dafür gibt’s wieder eine donnernde Rakete. Große Bewunderung und Applaus hatten die kleinen Narren für die jungen Mädchen der Hip-Hop-Gruppe der Tanzschule Young and Old aus Emsdetten.

Wie sieht’s aus mit einer Schunkelrunde? Kein Problem für die närrische Bande: Rechts und links unterhakt und los geht der Spaß im Dreivierteltakt. „Das ist genau die karnevalistische Frühförderung, wie wir sie uns wünschen“, freut sich da der Hippie-Elferrat der Kolpingsfamilie mit Prinz Stefan und Prinzessin Susi an der Spitze, die natürlich beim närrischen Nachwuchs vorbeischauen. Mitgebracht haben sie gute Laune und das Moderatoren-Paar Tobias Liesenkötter und Julia Gilhaus.

Beide standen selbst schon als Moderatoren beim Ki-Ka-Kinderkarneval der Kolpingjugend auf der Bühne. Sie eröffnen mit Nele und Hannes die große Polonaise und die Kinderkarnevals-After-Show-Party kann starten: „Wir heben ab.“

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7264707?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker