Oberstufe der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule
95 Schüler wollen ihr Abi an der MKG machen

Saerbeck -

Etwas weniger Anmeldungen für die gymnasiale Oberstufe als im Vorjahr meldet die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG). Dabei wechseln knapp 60 Prozent des eigenen zehnten Jahrgangs in die Einführungsphase der MKG. Neu ist dort der Leistungskurs Sozialwissenschaften. Außerdem nimmt die MKG Kurs auf die Zertifizierung als Mint-Schule auch für die Oberstufe.

Montag, 17.02.2020, 18:55 Uhr aktualisiert: 18.02.2020, 16:38 Uhr
Beim Tag der offenen Tür der MKG-Oberstufe präsentierten sich unter anderem die Naturwissenschaften für interessierte Zehntklässler und deren Eltern.
Beim Tag der offenen Tür der MKG-Oberstufe präsentierten sich unter anderem die Naturwissenschaften für interessierte Zehntklässler und deren Eltern. Foto: Alfred Riese

Für den nächsten elften Jahrgang der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) haben sich 95 Schülerinnen und Schüler angemeldet. Das berichtete jetzt die Oberstufenleiterin Bärbel Kibben nach Abschluss des Anmeldeverfahrens. „Die Einführungsphase (EF) der gymnasialen Oberstufe läuft damit vierzügig wie immer“, sagte sie. Fünf Anmeldungen weniger als im Vorjahr seien eine kleine, normale Schwankung. Wie immer sei damit zu rechnen, dass einige angemeldete Zehntklässler am Ende doch noch die Qualifikation für die Oberstufe verpassen oder sich für andere Schulen entscheiden.

69 Anmeldungen (2019: 73) kommen aus dem eigenen zehnten Jahrgang, sagte Kibben. Das sind knapp 60 Prozent der etwa 120 Schülerinnen und Schüler. Von anderen Schulen in Umland-Kommunen wollen 26 (2019: 27) Zehntklässler zur MKG wechseln. Darunter sind aus Emsdetten 14, aus Lengerich sechs und aus Greven fünf.

Die Zahl der auswärtigen Anmeldungen war im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen, von 40 auf 26. Das hatte man an der MKG erwartet, weil zuletzt Oberstufen neu gegründeter Gesamtschulen unter anderem in Greven und Ibbenbüren an den Start gegangen waren und sich etablieren. Das erhöht die Zahl der gymnasialen Oberstufen in der Region, während zugleich die Zahl der Real- und Hauptschulen sinkt. Die 2017 gegründete Gesamtschule Lengerich-Tecklenburg hat noch keine eigene Oberstufe. Emsdetten hatte für die beabsichtigte Gründung einer eigenen Gesamtschule von der Bezirksregierung keine Genehmigung bekommen.

Neu ist in der MKG-Oberstufe im kommenden Schuljahr der Leistungskurs Sozialwissenschaften. Nach dem Ergebnis der Vorwahlen wird laut Bärbel Kibben dieser LK nach den Sommerferien in der Q1 (Qualifikationsphase 1, Jahrgang zwölf) laufen und soll für nachfolgende Jahrgänge weiter angeboten werden. Ebenfalls in Jahrgang zwölf läuft aktuell der erste Projektkurs, der zwei Fächer verbindet und in dem sich die Schüler zurzeit in Chemie und Physik dem Thema emissionsfreie Mobilität widmen. Hier denke man für die folgenden Jahrgänge über eine stärkere Einbindung der Gesellschaftswissenschaften nach, etwa in der Kombination Chemie und Erdkunde mit Themen wie Klimawandel oder erneuerbare Energien, sagte Kibben. Die Projektkurse können ein Element sein, wenn sich die MKG um die Anerkennung als Mint-Schule auch in der Oberstufe (Mint-EC) bewirbt. Mint steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mit Mint-EC würde die MKG diesen Schwerpunkt aus der Sekundarstufe eins auch in der Oberstufe fortsetzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7268679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker