Wie Bauamtsleiter Andreas Bennemann die zweiwöchige Quarantäne verbracht hat
Arbeiten, puzzeln, Holz spalten

Saerbeck -

wei Wochen Quarantäne liegen hinter Bauamtsleiter Andreas Bennemann. Heute darf er zum ersten Mal wieder das Haus verlassen. Die Zeit hat er im Homeoffice verbracht – und mit Holz spalten, wie er im Skype-Interview verriet. Zeitgleich waren auch seine vier Kinder mehr zu Hause als sonst, weil auch die Schulen wegen der Coronakrise dicht sind. Eine Herausforderung für die Familie.
Donnerstag, 26.03.2020, 19:09 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.03.2020, 19:09 Uhr
Puzzeln und Holz spalten: Bauamtsleiter Andreas Bennemann und Sohn Felix berichten im Skype-Interview von den vergangenen zwei Wochen, die sie wegen der Coronakrise erzwungenermaßen zu Hause verbracht haben.
Puzzeln und Holz spalten: Bauamtsleiter Andreas Bennemann und Sohn Felix berichten im Skype-Interview von den vergangenen zwei Wochen, die sie wegen der Coronakrise erzwungenermaßen zu Hause verbracht haben. Foto: Günter Benning
Im Hintergrund geht eine Glasflasche zu Bruch, ein Kind huscht durchs Bild, dann erscheint Saerbecks Bauamtsleiter Andreas Bennemann auf der Bildfläche. „Ich skype zum ersten Mal“, sagt er. Zum Glück hatte seine Frau das Videochat-Programm tags zuvor eingerichtet. Sie weiß, wie es funktioniert, will aber nicht vor die Kamera. Im Interview soll es ja auch um ihren Mann gehen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker