Schutzmasken-Aktion des SC Falke
150 Exemplare in blau-weiß

Saerbeck -

Zahlreiche Frauen aus dem Umfeld des Vereins Falke Saerbeck warfen ihre Nähmaschinen an und legten los. Ergebnis: 150 Schutzmasken für den Verein.

Montag, 18.05.2020, 06:20 Uhr
Die Masken sollen die ehrenamtlichen Trainer und Betreuer sowie Abteilungsleiter des Vereins schützen.
Die Masken sollen die ehrenamtlichen Trainer und Betreuer sowie Abteilungsleiter des Vereins schützen. Foto: Privat

Ganz so leicht, wie sich der Vorstand des SC Falke es sich anfangs vorgestellt hatte, lief die Aktion dann doch nicht: 150 Schutzmasken mussten innerhalb von einer Woche genäht werden. Den Stoff dafür hatte ein Sponsor gespendet. Zahlreiche Frauen aus dem Umfeld des Vereins warfen ihre Nähmaschinen an und legten los. „Am Ende sind wir doch pünktlich fertig geworden“, berichtet André Hansmeier vom geschäftsführenden Vorstand, der die Aktion managte.

Pünktlich deshalb, weil die Masken zum Start in die Freiluftsaison fertig sein sollten. Wie berichtet, ist jetzt wieder kontaktloses Training unter freiem Himmel möglich.

Die Masken sollen die ehrenamtlichen Trainer und Betreuer sowie Abteilungsleiter des Vereins vor einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus schützen. Am morgigen Dienstag, 19. Mai, werden sie ab 18 Uhr am Falke-Treff übergeben, lädt André Hansmeier zum Kommen ein.

Die Frauen, die die Masken in den Vereinsfarben blau-weiß genäht und Kordeln durchgezogen hatten, erhielten zum Dank jeweils einen Blumenstrauß.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7412701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker