Kultur-Rucksack für Zehn- bis 14-Jährige zum siebten Mal gepackt
Fische filzen und Filme drehen

Saerbeck -

er Kultur-Rucksack für zehn- bis 14-Jährige öffnet sich in den Sommerferien. Eingebettet in das Ferienspaß-Programm in den Sommerferien, gibt es sieben kostenfreie Angebote vom Fisch-Filzen bis zur Filmwerkstatt. Die Kolpingsfamilie hat das Paket im Auftrag der Gemeinde Saerbeck auf die Beine gestellt. Grundlage ist ein Förderprogramm des NRW-Kulturministeriums, regional unterstützt von den Volksbanken im Kreis Steinfurt.

Montag, 15.06.2020, 18:42 Uhr aktualisiert: 19.06.2020, 17:48 Uhr
Kultur-Rucksack für Zehn- bis 14-Jährige zum siebten Mal gepackt: Fische filzen und Filme drehen
Foto: Gemeinde Saerbeck

Der Kultur-Rucksack für zehn- bis 14-Jährige öffnet sich in den Sommerferien. Eingebettet in das Ferienspaß-Programm in den Sommerferien, gibt es sieben kostenfreie Angebote vom Fisch-Filzen bis zur Filmwerkstatt. Die Kolpingsfamilie hat das Paket im Auftrag der Gemeinde Saerbeck auf die Beine gestellt. Grundlage ist ein Förderprogramm des NRW-Kulturministeriums, regional unterstützt von den Volksbanken im Kreis Steinfurt.

Corona und den Infektionsschutz hat die Kolpingsfamilie natürlich auf dem Schirm. „Wir haben lange überlegt, ob wir in diesen Pandemie-Zeiten überhaupt etwas anbieten können“, erklärte bei der Programmpräsentation Alfons Bücker . „Wir haben trotzdem geplant“, sagte der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, „und sind nun sehr froh, dass das nicht für die Tonne war und wir die Veranstaltungen auch unter Corona-Bedingungen gut hinbekommen“. Der Kultur-Rucksack steche aus dem Ferienspaß-Programm nicht nur durch die bunt getupften Logos bei den Terminankündigungen hervor. „Mit mehr Geld kann man auch mehr machen“, dankte Alfons Bücker dem Land und den Volksbanken.

Entsprechend der Zahl der Zehn- bis 14-Jährigen als Zielgruppe entfallen auf Saerbeck gut 2100 Euro. Was die Kolpingsfamilie mit diesem Geld in der mittlerweile siebten Auflage des Kultur-Rucksacks anbietet, erklärte Kerstin Ahlert, in dem Verband zuständig für die offene Kinder- und Jugendarbeit.

Mit großen Veranstaltungsräumen und angepassten Gruppengrößen reagiert die Kolpingsfamilie auf die Erfordernisse des Infektionsschutzes, erklärte Kerstin Ahlert. Auch mit den Künstlern und Betreuern sei die Corona-gerechte Durchführung der Aktionen besprochen.

Dank der Förderung sind die Angebote des Kultur-Rucksacks für Teilnehmende kostenfrei, betonte Alfons Bücker. „Die Altersgruppe von zehn bis 14 Jahren ist für Kulturthemen nicht leicht anzusprechen, da ist es gut, wenn die finanzielle Hürde wegfallen kann“, sagte er.

Buchen kann man Aktionen des Kultur-Rucksacks im Rahmen der Anmeldung zum Ferienspaß. Das Programmheft dieser Angebotsreihe von Gemeinde Saerbeck und Kolpingsfamilie in den Sommerferien soll am Dienstag, 16. Juni, vorgestellt werden, kündigte Alfons Bücker an. Darin finden sich dann auch die Detail-Infos zum Kulturrucksack.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7450764?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker