Kurse per Zoom
Tanzen in der kleinen Kachel

Saerbeck -

Auch das HK Dance Studio in Saerbeck ist wieder von den Corona-Beschränkungen betroffen, Kurse vor Ort sind nicht möglich. Coach Habib Kajtazi weiß sich aber zu helfen.

Montag, 23.11.2020, 10:30 Uhr
Im Moment ist der Computer das wichtigste Werkzeug für den Tanz-Coach Habib Kajtazi.
Im Moment ist der Computer das wichtigste Werkzeug für den Tanz-Coach Habib Kajtazi. Foto: Luca Pals

Es ist 16.25 Uhr an diesem Mittwochnachmittag. So langsam trudeln die ersten im Tanzraum des HK Dance Studios ein. Die Tänzerinnen und Tänzer kommen aus vielen verschiedenen Städten, um nach Saerbeck zu kommen brauchten sie aber nicht mal ihre eigenen vier Wände verlassen. Denn: Getanzt wird seit Anfang November wieder Zuhause.

Die Verbindung zum Coach in Saerbeck ist simpel: Auf der Plattform Zoom einwählen, das richtige Passwort eingeben und dem Video-Chat beitreten. Was in der Geschäftswelt und zahlreichen anderen Bereichen zu Teilen das öffentliche Leben ersetzt, macht es nun auch dem HK Dance Studio möglich, mit den Gruppen in Kontakt zu bleiben. Coach Habib Kajtazi zeigt sich begeistert: „Das ist die beste Möglichkeit, die es für uns gibt. Alle kommen damit klar und wir können so weiter machen wie zuvor.“

Zuvor – sprich vor Corona – räumte das HK Dance Studio regelmäßig Pokale und Medaillen ab, machte sich weitläufig einen Namen und bot Kurse am laufenden Band an. Dann kam der März und auch für die Tanzschule erst einmal gar nichts. Kajtazi erinnert sich: „Wir haben Videos auf Youtube hochgeladen. Das kam zwar gut an, aber uns hat der persönliche Kontakt gefehlt.“ Umso erfreulicher war es, als im Sommer die Nachricht kam, dass sie wieder eröffnen dürfen (wir berichteten). Kajtazi und Co sorgten damals für ein weitreichendes Hygienekonzept, unter anderem wurde der Parkplatz vor der eigenen Tür für Choreographies genutzt. Belohnt wurde das Team mit gut belegten Kursen und hoch motivierten Teilnehmern. Ende Oktober dann die nächste Hiobsbotschaft: Die Türen müssen wieder geschlossen werden.

Für Kajtazi ein erneuter Schock: „Wir brauchen einfach die Bewegung und auch die Gemeinschaft in der Gruppe. Wenn das nicht zusammenwächst, bringt es nichts.“ Und das klappt bekanntlich am besten durch regelmäßige Treffen. Und so wurde – innerhalb eines Tages – das gesamte Kursprogramm aus dem realen Leben ins Digitale übertragen. Kajtazi: „Jeder Kurs mit allen Teilnehmern und allen Übungen findet statt. Wir lassen nichts ausfallen. Alles ist eben nur digital.“ Und das sei das Beste, was passieren konnte.

Nachdem die Kids – oder die Älteren – im Chatraum angekommen sind, richtet Kajtazi die Kamera aus. Nun hat er einen ganzen Tanzraum für sich alleine. Er gibt zu: „Das ist schon ein bisschen komisch hier alleine zu stehen.“ Die Augen sind aber stets auf ihn gerichtet: Er gibt den Takt vor, die Gruppe macht nach. In kleinen Kacheln werden die Tänzerinnen und Tänzer auf dem Bildschirm dargestellt – alle hochmotiviert, alle voll bei der Sache. Das einzige, was hier manchmal stört ist die Internetverbindung. Bei dem einen hängt es manchmal, andere verlieren den Empfang und müssen sich wieder neu anmelden. Der Coach sagt: „Das passiert aber selten, insgesamt klappt es sehr gut.“ Übrigens: Auch den Älteren gelingt die Einwahl in den Video-Chat problemlos. Bei den Kids braucht man solche Fragen schon lange nicht mehr stellen.

„Für den Moment ist es die beste Möglichkeit“, sagt er und hofft dennoch auf Besserung. „Natürlich ersetzt es das gemeinsame tanzen und choreographieren nicht.“ Hoffnung auf andere Zeiten hat der Optimist: „Die Organisatoren der Wettkämpfe halten uns stets auf dem Laufenden. Eigentlich beginnt alles im Frühjahr und geht bis zum Sommer. Nächstes Jahr wird wohl alles von Sommer an starten und bis zum Winter gehen.“ Ein Versprechen kann die Tanzschule abgeben: Sie werden fit sein. Sie werden motiviert sein.

Auch dank des Video-Unterrichts im Teil-Lockdown.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7690425?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker