Weihnachtsaktion für Ghana
Schenken und gleichzeitig Gutes tun

Saerbeck -

Die Menschen in der Partnergemeinde St. Theresa Damongo haben heftig unter der Corona-Pandemie zu leiden. Die Pandemie trifft besonders die Armen Menschen.

Dienstag, 08.12.2020, 11:30 Uhr
Die Mitglieder des Eine-Welt-Kreises haben den Container voll gepackt und auf die Reise geschickt.
Die Mitglieder des Eine-Welt-Kreises haben den Container voll gepackt und auf die Reise geschickt. Foto: Privat

Der Versand der Hilfsgüter hat sich durch die Corona-Pandemie verzögert. Aber jetzt ist der Container unterwegs. Ende November ging er auf die Reise, vollbepackt mit Hilfsgütern für Gemeinden in Ghana.

Für den Versand haben sich die Pfarrgemeinden St. Dionysius Nordwalde, St. Johannes Selm-Cappenberg und St. Georg Saerbeck zusammen getan und versorgen ihre jeweilige Partnergemeinde mit den dringend benötigten Hilfsgütern. An Bord des Containers sind unter anderem Solar- und Wassertechnik aus Selm-Cappenberg, Krankenhausbetten aus Nordwalde und Krankenhausmatratzen (mit Unterstützung der Firma PSP GmbH) aus Saerbeck. Daneben noch weiteres in Damongo dringend benötigtes medizinischen Gerät wie ein Ultraschallgerät von Dr. Feldmann, zwei Rollstühle, Krankenhausbettwäsche oder 19 Laptops, die von einem IT-Dienstleistungsunternehmen in Osnabrück über einen Saerbecker Mitarbeiter organisiert wurden.

Derweil haben die Menschen in der Partnergemeinde St. Theresa Damongo heftig unter der Corona-Pandemie zu leiden. Die Pandemie trifft besonders die armen Menschen in Damongo. In diesem Jahr mussten bereits dreimal so viel Kinder im Krankenhaus wegen Unterernährung behandelt werden, wie vor der Pandemie, heißt es in einer Presseinformation des Eine-Weltkreises der St. Georg-Gemeinde.

Deshalb habe die Kirchengemeinde St. Theresa sich vorgenommen die Lebenssituation der bedürftigen Menschen zu verbessern. Die Hilfe soll die unmittelbare Not lindern, aber auch Zukunftsperspektiven bieten, denn die Tiere oder das Saatgut liefern nicht nur Lebensmittel für den Eigenbedarf, sondern können auch als Einkommensquelle dienen.

Und genau dafür hat der Eine-Welt-Kreis jetzt eine Weihnachtsaktion ins Leben gerufen. „Eine besondere Geschenkaktion, die gleich mehrere Menschen glücklich macht“, heißt es. Der Beschenkte freue sich über ein Geschenk, das Gutes bewirke und in Damongo freue sich eine Familie über ihr gewähltes Geschenk, welches die Existenz sichere.

Die Krankenabsicherung für fünf Euro, eine Hühnerfarm für 15 Euro, eine Ziege für 35 Euro, ein Bienenstock für 60 Euro, ein Gemüsegarten für 100 Euro oder eine Wasserzisterne für 200 Euro kann man verschenken. „Einfach Geschenk auswählen und Betrag auf das Spendenkonto überweisen“, heißt es auf dem Flyer, der an alle Haushalte in Saerbeck verteilt wird.

 

Das Spendenkonto: Kath. Pfarrgemeinde Saerbeck; DE68 4036 1627 0121 5020 00; Volksbank Saerbeck; Stichwort: Ghana Weihnachten, Spendenquittungen werden ausgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7713631?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker