MKG-Abiturienten zeigen ihre Oberstufe im Video
Imagefilm öffnet virtuelle Türen

Saerbeck -

Das Schulleitungsteam war „begeistert“ von der Abiturienten-Produktion, berichtete Maarten Willenbrink.

Dienstag, 08.12.2020, 11:00 Uhr
Einblicke auf Distanz per Video: Nils Otte, Domenik Wind und Liz Mielemeier (von links)) aus dem aktuellen Abiturjahrgang präsentieren ihren Imagefilm über die MKG-Oberstufe. Er soll authentische Eindrücke für Interessierte bieten und bekam Applaus von Maarten Willenbrink (kommissarischer Schulleiter) und Bärbel Kibben (Oberstufenleiterin).
Einblicke auf Distanz per Video: Nils Otte, Domenik Wind und Liz Mielemeier (von links)) aus dem aktuellen Abiturjahrgang präsentieren ihren Imagefilm über die MKG-Oberstufe. Er soll authentische Eindrücke für Interessierte bieten und bekam Applaus von Maarten Willenbrink (kommissarischer Schulleiter) und Bärbel Kibben (Oberstufenleiterin). Foto: Gemeinde Saerbeck

Die gymnasiale Oberstufe der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) in Saerbeck stellt sich in Corona-Zeiten mit einem Online-Infopaket vor, inklusive eines selbst produzierten Imagefilms. Für Fragen gibt es Telefon-Sprechzeiten ab Montag, 14. Dezember.

Alle Informationen sind direkt von der Homepage über den Menüpunkt „Oberstufe“ zu erreichen. Dort findet sich die aktuelle und ebenso ausführliche wie kompakte Präsentation von Oberstufenleiterin Bärbel Kibben . Hier geht es um Pflichtbelegungen, mögliche Fächerkombinationen und das Ganztagsangebot wie auch um Aufnahmebedingungen, Anmeldeverfahren und den Schulalltag unter Corona-Bedingungen. Themen sind auch die besonderen Angebote an der MKG wie die naturwissenschaftlichen Projektkurse, der Literatur- und der vokalpraktische Kurs und der neu anwählbare Leistungskurs Sozialwissenschaften.

Sowohl die üblichen Infoabende für interessierte Zehntklässler und Eltern wie auch der Tag der offenen Tür Mitte Januar können wegen Corona nicht in Präsenz stattfinden. Um trotzdem Einblicke in das Leben und Lernen an der MKG zu bieten, hat eine Gruppe aus dem aktuellen Abiturjahrgang zur Videokamera gegriffen. Nach drei Wochen Arbeit an Drehbuch, Kamera, Schnitt und Ton stellen Nils Otte, Domenik Wind und Liz Mielemeier ihre Oberstufe aus Schülersicht dar. Sie nehmen Zuschauer auf Youtube mit auf einen 12 Minuten und 46 Sekunden langen Rundgang, bei dem jede Menge Themen und Menschen zur Sprache und zu Wort kommen.

Das Schulleitungsteam war „begeistert“ von der Abiturienten-Produktion, berichtete Maarten Willenbrink . Weil es aus der Hand von Schülerinnen und Schülern kommt, sei das Video „authentisch und ohne vorgefertigte Sprechtexte“ und biete einen guten Eindruck von der MKG-Oberstufe, sagte der kommissarische Schulleiter – und außerdem sei der Inhalt „ein tolles Feedback für die Schule und die Lehrerinnen und Lehrer“. Produzent Nils Otte, der videomäßig auch sonst unter dem Label „JokeZ“ unterwegs ist, versichert: „Da stand kein Lehrer dahinter und hat gesagt, wie es werden soll.“

Stattdessen habe das Produktionsteam viele andere Schülerinnen und Schüler gefragt, was ins Video soll, was ihnen wichtig ist, was andere junge Leute interessieren könnte, berichten Liz Mielemeier und Domenik Wind. Elefanten-Zahnpasta im Chemie-Fachraum, die Beratungslehrerinnen und -lehrer und die Vorzüge der erlaubten Smartphone-Nutzung im Oberstufenbereich kommen ebenso vor, wie Gruppenarbeit via iPads und Smartboards im Einsatz.

Der ständig geöffnete „virtuelle Tag der offenen Tür“ der MKG-Oberstufe steht auf der Homepage der Schule online. Bis Ende Januar kommen Kurzvideos dazu, in denen die einzelnen Fächer von Schülern und Lehrern vorgestellt werden, kündigte Bärbel Kibben an. Die Zeiten und Telefonnummern der Sprechstunden finden sich ebenfalls auf der Homepage.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7713633?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker