Zukunft des Reitvereins St. Georg gesichert: Trainingsstätte entsteht auf Grundstück an der Riesenbecker Straße
Verträge sind unterschrieben

Saerbeck -

Die Reithalle, die in kommunaler Trägerschaft errichtet wird, hat eine Normgröße von 60 mal 200 Metern. Sie wird nur noch erweitert um einen Schulungsraum. Von Katja Niemeyer
Mittwoch, 03.03.2021, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.03.2021, 11:00 Uhr
Auf einer zwei Hektar großen Fläche westlich der Riesenbecker Straße sollen Reithalle, Stall und Außen-Reitplatz entstehen. Weil an seinem bisherigen Standort ein Neubaugebiet geplant ist, muss der Reitverein umziehen.
Auf einer zwei Hektar großen Fläche westlich der Riesenbecker Straße sollen Reithalle, Stall und Außen-Reitplatz entstehen. Weil an seinem bisherigen Standort ein Neubaugebiet geplant ist, muss der Reitverein umziehen. Foto: Katja Niemeyer
Der Reitverein St. Georg hat eine neue Heimat: Auf einem zwei Hektar großen Grundstück westlich der Riesenbecker Straße soll eine neue Trainingsstätte für die Saerbecker Hobbyreiter entstehen. Vereinsvorsitzender Olaf Liebrecht unterzeichnete kürzlich den Erbbaurechtsvertrag. Einen Teil der Fläche pachtet die Gemeinde, um darauf eine Reithalle zu errichten. Der Verein muss umziehen, weil an seinem alten Standort auf dem Ottmann-Gelände ein Neubaugebiet entstehen soll. Für den Aufbau der Trainingsstätte sind die St.-Georg-Reiter und die Gemeinde auf Fördermittel angewiesen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7847253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7847253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Nachrichten-Ticker