So., 13.09.2020

Maria-Elisabeth Lott und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim in der Steinfurter Konzertgalerie Hochamt musikalischer Verführung

Mit unbändiger Musizier- und Spielleidenschaft faszinierte Maria-Elisabeth Lott das Publikum in der Konzertgalerie. Begleitet wurde die Geigerin in den zwei Konzerten am Samstagabend vom Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.

Burgsteinfurt - MEL – diese drei Buchstaben haben die Bagno-Besucher am Samstag durch drei Stadien der Verzückung getrieben: Staunen, Wallung, Überschwang. Denn das, was die 33-jährige Violinistin Maria-Elisabeth Lott dort vollführte, war ein Hochamt für Freunde musikalischer Verführung. Von Hans Lüttmann

Fr., 11.09.2020

Initiative Stolpersteine Burgsteinfurt stellt sich konzeptionell und personell neu auf Den Horizont erweitern

Lina-Sophie Hentzschel auf dem jüdischen Friedhof an der Gerichtstraße: Die Initiative will sich auch künftig gegen den Verfall und damit gegen einen Geschichts- und Gesichtsverlust einsetzen.

Burgsteinfurt - Nach nunmehr 13 Jahren des Bestehens steht die Initiative Stolpersteine Burgsteinfurt vor sowohl inhaltlichen als auch personellen Veränderungen. Im Gespräch mit der Redaktion stellten die Mitglieder Oliver Löpenhaus und Lina-Sophie Hentzschel die Ideen einer künftigen Vereinsentwicklung vor. Zugleich rührten beide die Werbetrommel für neue Mitglieder. Von Ralph Schippers


Fr., 11.09.2020

Mit Alexa Körner auf Fotopirsch Faszinierende Artenvielfalt

Alexa Körner hat schon viele Tiere in Wäldern, Wiesen und an Gewässern in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet und fotografiert. In den vergangenen Corona-Monaten hat sie ihr Hobby noch weiter intensiviert und sich dabei auf Fotopirsch in heimischen Gefilden gemacht.

Steinfurt - Morgens, wenn die ersten Sonnenstrahlen die fahle Morgendämmerung durchbrechen und sich die Nebelschwaden, die sich bei Tagesanbruch wie ein grauer Teppich über die Aa gelegt haben, in Nichts auflösen, dann ist Alexa Körner bereits auf der Pirsch. Auf Fotopirsch. Von Dirk Drunkenmölle


Fr., 11.09.2020

Ehepaar Kötters denkt über Expansion am Café-Standort nach Alte Hotelpläne bekommen neue Aktualität

Christiane und Christoph Kötters freuen sich über die Entwicklungen in der Nachbarschaft und überlegen, ob sie ihre alten Hotelpläne jetzt doch Realität werden lassen.

Borghorst - Die Hoffnungen, die auf dem Gesundheitscampus ruhen, sind groß. Durch die Bebauung des alten Websaalgeländes mit Reha-Klinik und Pflegeeinrichtungen soll ganz Borghorst einen Schub bekommen. Auch Christiane und Christoph Kötters als Betreiber des Café Mauritius vis-à-vis vom Marienhospital machen sich zu den Entwicklungen in der Nachbarschaft ihre Gedanken. Von Axel Roll


Fr., 11.09.2020

Feuerwehreinsatz Drei Leichtverletzte nach Brand in Weberei

Feuerwehreinsatz: Drei Leichtverletzte nach Brand in Weberei

Borghorst - Bei einem Brand in der Weberei der Firma Wülfing an der Altenberger Straße sind am frühen Donnerstagabend drei Mitarbeiter des Unternehmens leicht verletzt worden. Nachdem eine Absauganlage in Brand geraten war, hatten sie offenbar zu viel Rauchgase eingeatmet.  Von Jens Keblat


Do., 10.09.2020

DLRG-Ortsgruppe Burgsteinfurt schließt erfolgreich Crowdfunding-Aktion ab und freut sich über Fördergelder Ersatz für „Pelikan Steinfurt“ in Sicht

Vorsitzender Kai Rosenberger und sein Sohn Jan, der stellvertretender Gerätewart der Ortsgruppe ist, freuen sich darüber, dass der Gerätewagen des Fuhrparks (im Hintergrund) bald ersetzt werden kann.

BurgSteinfurt - Dass die Lebensretter der DLRG ein Ziel mit Einsatz, Findigkeit und Durchsetzungsfähigkeit erfolgreich umsetzen können, haben sie schon oft bewiesen. Derzeit sind sie dabei, finanzielle Möglichkeiten auszuloten, die es erlauben, den in die Jahre gekommenen Gerätewagen ersetzen zu können. Von Ralph Schippers


Do., 10.09.2020

Monopoly in der Kreisstadt-Version Würfeln um das Steinfurter Schloss

Auch der Monopoly-Onkel freut sich über die Steinfurt-Version des alten Klassikers. Erster Beigeordneter Michael Schell, Unternehmer Ali Pish Been und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer würfelten schon einmal um das Steinfurter Schloss.

Steinfurt - Die Schlossallee ist durch das Steinfurter Schloss belegt, Heimathaus, Konzertgalerie, Finanzamt und über 20 Steinfurter Firmen über das gesamte Spielbrett verteilt. Steinfurt bekommt sein ganz eigenes Monopoly. Unternehmer Ali Pish Been und seine Firma apb haben es mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung geschafft, diese spezielle Version des Spiele-Klassikers auf den Markt zu bringen. Von Axel Roll


Do., 10.09.2020

SPD geht mit Frank Müller ins Rennen „Ich bin der Richtige“

SPD-Bürgermeisterkandidat Frank Müller mag das Bagno als verbindendes Element zwischen den Stadtteilen.

Steinfurt - Zentral, historisch, wertvoll und – ganz wichtig – das verbindende Element zwischen Borghorst und Burgsteinfurt. Frank Müller hat also viele Gründe, auf eine Bank im Bagno für dieses Interview einzuladen. Die Spätsommersonne blinzelt durch das dichte Blätterdach der alten Buche jenseits des Spazierweges. Von Axel Roll


Do., 10.09.2020

Die Corona-Absolventen verabschiedeten sich von der Schule ohne Mottowoche und Abschlussball Ein Abschluss ohne Happy End

Der Schulabschluss ging dieses Jahr aufgrund von Corona sehr leise und für viele auch enttäuschend vonstatten. Keine Feier, keine Mottowoche, wenigstens die Zeugnisvergabe fand unter strengen Auflagen statt.

Mit dem Übergang zur weiterführenden Schule stieg nicht immer unbedingt die Lust auf Lernen – vielmehr stieg die Vorfreude auf das Ende: das Abitur. Von den großen Geschwistern bekam man mit, wie schon Monate im voraus Kleider und Anzüge ausgesucht wurden, Location und Catering angeheuert wurden und am Tag der Tage die Nacht nie endete.


Mi., 09.09.2020

Erster Spatenstich für Neubau der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland Zukunft gestalten – in Steinfurt

Zusammen mit Vertretern des Diakonieverbunds Schweicheln, des mit der Planung beauftragten Architekturbüros Varwick, der Ev. Kirchengemeinde, der ausführenden Firma NW-Bau und der Stadt Steinfurt, darunter Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, setzte das Jugendhilfe-Geschäftsführer-Duo Karin Beckmann und Egbert Große Ahlert (vorne) den ersten Spatenstich für das neue Gebäude.

Burgsteinfurt - Im Beisein zahlreicher Gäste setzen Karin Beckmann und Egbert Große Ahlert, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland, am Dienstag den ersten Spatenstich für das geplante neue Geschäftsstellengebäude an der Liedekerker Straße. Es ist das größte Immobilienprojekt in der Geschichte des Trägers der Jugendhilfe. Dank enger Kooperation mit der Stadt und der Ev. Von Ralph Schippers


 

Mi., 09.09.2020

Claudia Bögel-Hoyer will die zweite Amtszeit Einmal noch

Claudia Bögel-Hoyer will es noch einmal wissen: Sie möchte am Sonntag wieder zur Bürgermeisterin gewählt werden.

Steinfurt - Vor fünf Jahren saßen wir auch schon hier. Damals blies eine steife Brise, die Claudia Bögel-Hoyer, ganz Politikerin, sofort als „frischen Wind für Steinfurt“ für sich vereinnahmte. Heute platschen vereinzelte Regentropfen von der Mühlen-Galerie herunter. Die Bürgermeisterin ist dagegen bestens gewappnet. Mit einem modischen wie gelben Ostfriesennerz. Von Axel Roll


Di., 08.09.2020

Wilfried Küppers ist wieder in St. Nikomedes als Seelsorger im Einsatz Gott ist gleich um die Ecke

Pastor Wilfried Küppers ist seit Juli wieder in der St.-Nikomedes-Gemeinde als Seelsorger unterwegs und hilft darüber hinaus im Kreisdekanat aus, wo gerade Personalnot herrscht.

Steinfurt - Wilfried Küppers ist wieder da. Obwohl, richtig weg war der langjährige Krankenhausseelsorger nach seinem Abschied aus dem Marienhospital eigentlich nicht. Im Verlauf der vergangenen sechs Jahre, in denen Küppers als Klinikseelsorger bei den Alexianern in Münster eingesetzt war, hat er weiterhin in der Kreisstadt gewohnt. Von Dirk Drunkenmölle


Di., 08.09.2020

2. Open-Air-Kino am Samstag auf dem Parkplatz Geiststraße Kängurus zahlen keine Miete

Die deutsche Filmkomödie „Die Känguru Chroniken“ steht am Samstag auf dem Spielplan des 2. Open-Air-Kinos am Parkplatz Geiststraße in Borghorst. Protagonisten sind ein Berliner Kleinkünstler und ein kommunistisches Känguru.

Steinfurt - Die Mobile Jugendarbeit der Stadt und das Kino Steinfurt setzen ihre Zusammenarbeit fort und verwandeln mit Unterstützung einer ganzen Reihe von Helfern den Parkplatz an der Geiststraße in Borghorst am Samstag (12. September) zum zweiten Mal in ein Open-Air-Kino. Sobald die Sonne an diesem Abend untergegangen ist, flimmern die „Känguru Chroniken“ auf einer weißen Hauswand. Von Dirk Drunkenmölle


Di., 08.09.2020

Norbert Kerkhoff tritt für die CDU an „Hier passiert zu wenig“

CDU-Bürgermeisterkandidat Norbert Kerkhoff auf dem Websaal-Gelände, wo in naher Zukunft der Gesundheitscampus entstehen soll.

Steinfurt - Als Bürgermeisterkandidat im Endspurt musste Norbert Kerkhoff viele Fragen beantworten. Von Axel Roll


Mo., 07.09.2020

Dritte Auflage der Klimaschutzaktion Stadtradeln startet am Donnerstag Luft nach oben bei den Anmeldezahlen

Werben für die Teilnahme am Stadtradeln: Klimaschutzmanager Simon Möser und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, zugleich Schirmherrin der Aktion.

Steinfurt - Das Projekt Triangel nimmt Fahrt auf, die erste Fahrradstraße Steinfurts ist in trockenen Tüchern – ob das Stadtradeln dadurch Aufwind erfährt? Am Donnerstag fällt in der Kreisstadt der Startschuss zu dieser Aktion. Von Ralph Schippers


Mo., 07.09.2020

Die Geschichte von Jona und dem Projekt „BvB-Pro“ Die zweite Chance

In den Steinfurter Werkstätten des Vereins „Lernen fördern“ gibt es Meister, die die Teilnehmer des BvB-Pro-Projekts fördern und herausfinden, was sie können. Von Andreas Schlieker (kl. Bild) gibt es

Burgsteinfurt - Jona hat in der Schule Stress mit den Lehrern. Seine Mitschüler zeigen ihm, dass er nicht dazu gehört. Er kriegt Mathe nicht auf die Reihe und hängt mit Freunden ab, die leider den ganzen Tag Zeit haben. Eigentlich geht er seit der 7. Klasse auch nicht mehr regelmäßig zur Schule. „Da will mich eh keiner“, denkt er.


Mo., 07.09.2020

Coworking Space in Steinfurt Raum für neue Arbeitsformen

Rund 250 Coworking Spaces gibt es bereits in Deutschland. Freiberufler, kleinere Startups oder digitale Nomaden arbeiten dabei in meist größeren, verhältnismäßig offenen Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren.

Steinfurt - In der Lounge abhängen, networken und dann geht’s zum Multi-Space, einem Ort ohne fest zugewiesene Arbeitsplätze: Vielleicht sieht der Alltag nicht ganz so entspannt aus, aber so ähnlich arbeitet man prinzipiell in sogenannten Coworking Spaces. Innerhalb der Stadtverwaltung wird zurzeit geprüft, ob, wann und wie sich so ein Modell in Steinfurt realisieren lässt. Von Dirk Drunkenmölle, Dirk Drunkenmölle


Mo., 07.09.2020

Steinfurter Kunstverein stellt Werke von Jens Hunger aus Fruchtbare Widersprüche

Jens Hunger stellt bis 3. Oktober einen Teil seiner Kunstwerk im Huck-Beifang-Haus in Burgsteinfurt aus.

Burgsteinfurt - Endlich wieder etwas zum Schauen, Staunen und Lernen. Selbst in Corona-Zeiten hat der Steinfurter Kunstverein am Sonntagmorgen eine poppige Show eröffnet. Diesmal nicht als Vernissage, sondern mit der Möglichkeit, ein Gespräch unter vier Augen mit dem Künstler Jens Hunger zu führen. Von Annegret Rose


So., 06.09.2020

OT-Heim St. Nikomedes verabschiedet Josef Budde nach 38 Jahren Leitung des Kinder- und Jugendtreffs „Danke Juppi!“

Josef Budde (vorne, r.) ist nach 38 Jahren Leitung es OT-Heim St. Nikomedes am Samstag in den Ruhestand verabschiedet worden. Danke sagen (v.l.) Heinrich Wernsmann, Erhard Fischer, Claudia Bögel-Hoyer, Anja Kronen und Doris Watermann.

Borghorst - „Danke Juppi“ steht auf kleinen bunten Fähnchen. An der Wand des Saales im OT-Heim St. Nikomedes ist ein großes Tuch gespannt. Darauf sind, eingerahmt von Kinderhänden, ein fröhlicher blauer Elefant und ein Tiger zu sehen. „Danke von der OGS“ ist zu lesen. Von Rainer Nix


So., 06.09.2020

Wohnungsbau am Arnoldinum GAL fordert Stopp der Pläne

So sieht der Plan aus,

Burgsteinfurt - Die Bebauung des Sportplatzes am Gymnasium Arnoldinum ist derzeit Dauerbrenner am Infostand auf dem Markt in Burgsteinfurt, schreibt die GAL in einer Presseinformation und kritisiert: „Auf Antrag der SPD-Fraktion soll dieser der Wohnbebauung zugeführt werden.


Fr., 04.09.2020

Interventionsbeauftragter des Bistums „Wer schweigt, macht sich schuldig“

Interventionsbeauftragter Peter Frings.

Borghorst - Den Vorwurf, das Bistum habe etwas vertuscht, hat Peter Frings aus verschiedenen Ecken gehört. Gelten lassen will der Interventionsbeauftragte des Bischofs ihn aber nicht. Um mit einem Missbrauchsverdacht, wie bei dem ehemaligen leitenden Pfarrer aus St. Nikomedes, offensiv umgehen zu können, benötigt er belastbare Aussagen. Vom Opfer, aber auch von Zeugen . . . Von Axel Roll


Fr., 04.09.2020

Mehr als die Hälfte der Mitglieder im Beirat für behinderte Menschen scheidet aus Mehr Teilhabe und Einfluss

Barrierefreiheit war schon immer ein großes Thema, mit dem sich die Behindertenbeiräte beschäftigt haben. Bei der zukünftigen Stadtentwicklung und -planung ergeben sich unter anderem viele neue Themenfelder, bei denen auch die Interessen von Menschen mit Handicap betroffen sind.

Steinfurt - Nach den Kommunalwahlen am 13. September geht nicht nur die sechsjährige Amtszeit des Stadtrates, sondern auch die des Beirates für Menschen mit Behinderungen zu Ende. Seit Anfang 2001 besteht dieses Gremium in Steinfurt. Von Dirk Drunkenmölle


Do., 03.09.2020

ISEK-Rahmenpläne für Borghorst und Burgsteinfurt Von wandelbar bis talentiert

Das Areal rund um die Hohe Schule in Burgsteinfurt soll deutlich aufgewertet werden.

Steinfurt - Nachfragen, Anregungen, Bedenken, Kommentare? Wer im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung eine Diskussion über das mit so viel Spannung und Hoffnungen auf Millionen-Förderung verbundene „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) erwartet hatte, wurde enttäuscht. Keine Reaktion. Von Dirk Drunkenmölle


Do., 03.09.2020

Imke Rüße aus der Jugendfrei-Redaktion erzählt von ihrer Zeit beim Radio Und wir sind auf Sendung...

Imke Rüße kommt aus Steinfurt und ist seit drei Jahren bei der WN für die Jugendseite tätig. Für die letzten paar Monate war sie in Aschaffenburg beim Radio Klangbrett und berichtet von einer etwas anderen Art des Journalismus.

Als es Anfang des Jahres mit immer größeren Schritten auf mein Abitur zuging, stellte sich mal wieder die lästige Frage: „Was kommt danach?“ Direkt mit einem Studium anfangen, hatte ich ziemlich schnell verworfen, aber die Idee, mich im Feld Medien und Journalismus weiter auszuprobieren, existierte weiter.


Do., 03.09.2020

US-Wahlkampf Trump nutzt Lieder ohne Erlaubnis

Trump nutzt Lieder ohne Erlaubnis der Künstler.

In den USA läuft der Wahlkampf auf Hochtouren. Jeder möchte auf seinen Veranstaltungen die Bürger dazu bewegen, die Stimme für Trump, Biden oder einen der unbekannteren Mitbewerber abzugeben. Nicht selten sind diese Veranstaltungen musikalisch untermalt, vorzugsweise von Welthits großer Bands. Von Max Roll


76 - 100 von 3383 Beiträgen

Das Wetter in Steinfurt

Heute

19°C 11°C

Morgen

17°C 11°C

Übermorgen

15°C 12°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.