Steinfurt
Ralf Junker steigt auf den Thron

Montag, 01.06.2009, 16:06 Uhr

Burgsteinfurt - Besseres Wetter hätten sich die Sellen-Veltruper für ihr Schützenfest gar nicht wünschen können. Bei strahlendem Sonnenschein haben sie am vergangenen Pfingstwochenende einen neuen Schützenkönig gesucht und gefunden. Dieser stand nach langem Warten und einem spannenden Stechen am Sonntag um 17.02 Uhr fest. Ralf Junker wird für ein Jahr die Regentschaft über die Bauerschaften haben.

Mit der Entscheidung in der „Waldfreiheit“ war der Höhepunkt im Vereinsjahr erreicht. Bereits am Samstagabend herrschte eine unnachahmliche Stimmung beim Kommers, bei dem neben den Schützen mit dem amtierenden Königspaar Hans-Jürgen und Elke Greiwe und dem amtierenden Kaiserpaar Bernhard und Ursula Finke auch zahlreiche Gäste und Abordnungen anderer Burgsteinfurter Schützenvereine bis in den frühen Morgen feierten. Die Band „Night-Line“ sorgte für diesen tollen Start in das Schützenfestwochenende.

Am Sonntag ließ Oberst Jürgen Stoyke die Männer pünktlich am Schützenplatz antreten. Nach Abholung der Majestäten samt Throngemeinschaften wurden die Jubilare Wilhelm und Gisela Dudek für 25 Jahre, Franz Schulze Kolthoff für 40 Jahre und Marie Lindhof für 50 Jahre geehrt.

Mit Ankunft am Schützenplatz „Waldfreiheit“ begann dann der spannende Kampf um die Königswürde. Parallel dazu sorgten das Burgsteinfurter Blasorchester sowie der Spielmannszug Friedenau für die musikalische Umrahmung des Tages. Die Kinder kamen bei den zahlreichen Spielgeräten auf ihre Kosten. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch dieses Mal wieder die Scatt-Anlage aufgebaut, bei der die Nachwuchsschützen mit einem Laserstrahl auf einen Computermonitor schießen konnten. Sieger wurde Andre Biecker. Beim Pokalschießen setzte sich Martin Lindhof gegen seine Mitkonkurrenten durch.

Fesselnder als alles andere war jedoch das Ringen um die Königswürde. Aus dem alles entscheidenden Stechen ging Ralf Junker als Sieger hervor und ließ die weiteren Anwärter auf den Titel, Marc Arning, Wilfried Lammering, Ralf Lindhof, Eckhard Arning und Willi Wernink, hinter sich. „Ich habe einfach draufgehalten“, freute sich der frischgebackene König über seinen Finalschuss. Und auch die Söhne Steffen (9) und Tim (5) sind „total begeistert“ von der Treffsicherheit ihres Vaters.

Während der einjährigen Amtszeit wird Ralf Junker von Ehefrau Christa tatkräftig unterstützt. Unter großem Jubel der Mitglieder und Gäste ließ man den neuen König hochleben. Zu ihrer Throngemeinschaft gehören: Rolf Heiner und Birgit Kolthoff, Hans-Heiner und Andrea Floer, Josef und Heike Elbers, Ralf und Martina Lindhof, Heinz und Anita Hepe sowie Manfred und Elisabeth Hemker.

Die anschließende Krönung übernahm der 1.Vorsitzende Ralf Lindhof. Hans-Jürgen Greiwe wurde die erste Königskette abgenommen. Sie wurde an den neuen König Ralf Junker feierlich weitergegeben. Die zweite Kette wird Junker traditionell erst beim Königsball in acht Wochen erhalten.

Am Abend fand dann der große Festumzug statt. Alle Schützen nebst Damen traten an, um die neuen Majestäten durch die Bauerschaft zum Festzelt zu geleiten, wo der Krönungsball gefeiert wurde. Bis in die frühen Morgenstunden sorgte die Band „Main­street“ für Stimmung und ließ das Schützenfest wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmer werden.

Mit einem gemütlichen Frühschoppen ließen die Sellen-Veltruper gestern das Wochenende ausklingen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/369524?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F702004%2F702017%2F
Nachrichten-Ticker