Steinfurt
„Die Asche meiner Mutter“ aus dem Münsterland

Donnerstag, 16.09.2010, 15:09 Uhr

Steinfurt - „Mein Himmel brennt“ - so nennt der in Berlin lebende Autor Heinrich von der Haar seinen ersten Roman, in dem er seine Kindheit auf einem Bauernhof in Hopsten beschreibt. Heini, so wurde der im Sommer 1948 geborene Junge immer gerufen, wuchs mit zehn Geschwistern auf. Neben der Schule musste er viel dem strengen grobschlächtigen Vater in der Landwirtschaft helfen.

Streng waren in den 50er Jahren auf dem Dorf auch die Sitten in der Volksschule und im Religionsunterricht in der Kirche. Im Dauerkonflikt mit dem Vater kann ihm die völlig überforderte Mutter keine Hilfe sein. Anders als seine Geschwister verliert Heini aber die Hoffnung auf ein besseres Leben nicht, er sucht das Schöne im Kleinen und bewahrt sich so die Kraft, sich als junger Erwachsener aus der erstickenden Enge zu lösen und seine Ziele umzusetzen.

In einer dichten poetischen Sprache schildert der Autor die Kindheit in den 50er und 60er Jahren im Dorf. Ein gleichzeitig erschütterndes und berührendes literarisches Zeitdokument um eine Familie in den Nachkriegsjahren.

Sabine von Döhren schreibt dazu im Fachmagazin „Libri“: „Die trotzigen und witzigen Lichtblicke, das Rauswollen, aber nicht können - es erinnert mich an McCourts „Die Asche meiner Mutter“. Trotz beschränkter Mittel erkämpft er sich eine bessere Schulbildung, überwindet sein Stottern, gewinnt Eigenständigkeit und übersteht den sexuellen Übergriff eines Gruppenbetreuers. Er lernt Isolde kennen, eine erste verhaltene Liebe, mit offenem Ende. Wie wird es Heini ergehen? Wird er Isolde wiedertreffen? Alles Gute, Heini, es fällt schwer, dir vorläufig Tschüss zu sagen, ich möchte sofort den nächsten Band lesen.“

Am 1. Oktober (Freitag) stellt Heinrich von der Haar seinen Roman ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Steinfurt vor. Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro sind im Vorverkauf, Telefon 0 25 51/78 02, und an der Abendkasse erhältlich.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/280381?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701971%2F701982%2F
Weniger Staus als im Vorjahr
Der Verkehr staut sich.
Nachrichten-Ticker