Steinfurt
„Voce alla pace - verleih uns Frieden“

Mittwoch, 03.11.2010, 16:11 Uhr

Steinfurt - Im Monat des Westfälischen Friedens hat der in Borghorst beheimatete Kammerchor der Musikschule eine Konzertreise auf die Insel Elba unternommen, um dort unter dem Motto: „Verleih uns Frieden“ drei Konzerte zu geben. Damit hat der Chor eine Tradition fortgesetzt, die ihn nicht nur zahlreiche Konzerte in und um Steinfurt hatte aufführen lassen. Schon 2007 war er ins russische Kaliningrad und ins polnische Allenstein aufgebrochen, um Chor- und Instrumentalwerke darzubieten.

Durch den Einsatz von Marlies Gladisch von der Familienbildungsstätte Steinfurt und weiterer Chormitglieder mit Elba-Erfahrung kam die Verbindung zu drei katholischen Kirchengemeinden auf Elba zustande. Chorleiter Johannes Krabbe von der Musikschule hatte ein umfangreiches Programm geistlicher und weltlicher Lieder mit dem Chor eingeübt. Es erklangen Werke von Komponisten, die vom 16. bis zum 20. Jahrhundert ihre Werke geschrieben hatten. Von Michael Praetorius über Johann Sebastian Bach , Felix Mendelssohn-Bartholdy bis hin zu Hugo Distler und Zoltan Kodaly und viele andere mehr reichte die Palette der dargebotenen Lieder.

Zwischen den thematisch geordneten Blöcken zum Gotteslob und zu deutschen Kunst- und Volksliedern spielten zwei Instrumentalsolisten teilweise solistisch, teilweise gemeinsam Werke von Johann Sebastian Bach, Charles John Stanley und Claude Debussy: die Cellistin Andrea Hilke und der Flötist Christoph Bumm-Dawin.

Die in den Dorfkirchen von Capoliveri, Marina di Campo und Rio nell´ Elba dargebotenen Konzerte fanden zum Teil zahlreiche Zuhörer und großen Applaus und führten dazu, dass junge Menschen in Kontakt mit dem Chorleiter, den Solisten und den Sängern nach den Konzerten traten.

Der aus 16 Sängerinnen und Sängern bestehende Chor wurde von ebenso vielen Familienmitgliedern und Freunden begleitet. Deshalb gab es neben den künstlerischen auch zahlreiche touristische Aktivitäten, die vom Baden im Mittelmeer über Wanderungen bis hin zu Fahrten über die Insel reichten.

Die nächste Gelegenheit, den Chor zu hören, bietet sich in Coesfeld und Borghorst am vierten Adventswochenende. Im Rahmen der Kammerkonzerte in der FBS gestalten der Chor und die Märchenerzählerin Ulrike Wissmann ein besinnliches Programm zu „Märchen, Mythen und Musik im Advent“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/271411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701971%2F701973%2F
Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Am Max-Klemens-Kanal: Einsatz der Feuerwehr: Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Nachrichten-Ticker