Steinfurt
Auch die Zuhörer sangen mit

Mittwoch, 01.12.2010, 11:12 Uhr

Borghorst - „Tröstet mein Volk“ - mit dieser Aufforderung begann der Kammerchor Quodlibet “ am ersten Adventssonntag im Gemeindesaal der evangelischen Kirche an der Fürstenstraße sein adventliches Konzert. Der festlich geschmückte Saal war bis auf den letzten Platz besetzt.

Neben den bekannten Adventsliedern  „Es kommt ein Schiff geladen“, „Maria durch ein´ Dornwald ging“, oder „Macht hoch die Tür“, die zum Teil im Wechsel mit den Zuhörern gesungen wurden, standen auch weniger bekannte Lieder auf dem Programm: etwa der gregorianische Gesang „Veni, veni, Emmanuel“ oder das sehr eingängige „Jésus le Christ“ aus Taizé . „Tochter Zion, freue dich“ war dann der musikalische Höhepunkt und Abschluss.

Mit der Zugabe „En sommarafton“ von A.F. Lindblad wies der Chorleiter Markus Lienstromberg schon auf das Konzert im Juni nächsten Jahres hin, das unter dem Motto „Skandinavische Lieder und Gesänge zum Midsommer“ steht.  Zwischen den Liedern wurden von  verschiedenen Chormitgliedern besinnliche oder auch humorvolle Texte vorgetragen, die an vergangene Zeiten erinnerten oder den Bezug zur Gegenwart herstellten. Die einfühlsamen Begleitungen und solistischen Darbietungen auf der Blockflöte von Andrea Pohlmann aus Osnabrück trugen mit zur Einstimmung auf den Advent bei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/148186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701971%2F701972%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker