Steinfurt
Ehrendoktor für Prof. Piirainen

Samstag, 23.04.2011, 17:04 Uhr

Borghorst - Während eines akademischen Festaktes in der Slowakei , an der Universität SS. Cyril und Methodius in der Stadt Trnava, an dem zahlreiche international bekannte Forscher aus ganz Europa teilgenommen haben, empfing jetzt der aus Finnland stammende, in Borghorst wohnende und inzwischen emeritierte Hochschullehrer für Deutsche Sprache und Linguistik an der münsterischen Wilhelms-Universität , Professor Dr. Ilpo Tapani Piirainen , die Ehrendoktorwürde für seine immensen Forschungsleistungen und -aktivitäten in der Slowakei.

Seit über 40 Jahren forscht der Germanist und Sprachhistoriker Piirainen - durchschnittlich zwei Monate jährlich - in den Archiven und Bibliotheken vor allem des osteuropäischen Raumes und unterstützt gleichzeitig die Zusammenarbeit von Universitäten innerhalb Europas. Piirainen untersucht die Relikte der deutschen Sprache und analysiert die ältesten Stadt- und Gerichtsbücher, indem er sich systematisch mit den von den Deutschen besiedelten Gebieten in der Slowakei beschäftigt. Dabei kommt ihm die Beherrschung zahlreicher Sprachen (finnisch, deutsch, englisch, schwedisch, slowakisch, tschechisch und polnisch) zugute. Den Freiraum für diese außergewöhnliche Forschertätigkeit musste sich Professor Piirainen immer wieder erkämpfen, zumal sein Arbeitsgebiet nicht als Orchideenfach gilt. In erster Linie war er ein engagierter Lehrstuhlinhaber und damit auch als Mentor und Prüfer für viele Studierende und Doktoranden verantwortlich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/130437?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701932%2F701958%2F
Anwälte in Belästigungs-Verfahren nicht steuerlich absetzbar
Gerichtssaal am Finanzgericht Münster
Nachrichten-Ticker