Steinfurt
„Mulders´ Bilder müssen wieder ausgestellt werden“

Freitag, 03.06.2011, 15:06 Uhr

Burgsteinfurt - Nie im Leben hätten Ingrid König und Petra Weiner mit so einer großen Resonanz gerechnet. Nach den ersten Berichten unserer Zeitung über den Maler Wim Mulders hatten die Ahnenforscher zu einem Treffen eingeladen, um sich einen ersten informellen Überblick darüber zu verschaffen, wie viele Mulders-Bilder wohl noch in Burgsteinfurter Wohnzimmern hängen. Darüber hinaus suchten sie ganz bestimmte arbeiten Mulders, von denen niemand mehr weiß, wer sie heute hat.

Fast 30 Bilderbesitzer, Weggefährten oder Bürger, die Mulders-Anekdoten erzählen konnten, kamen der Einladung nach; darunter auch welche aus Billerbeck , Rheine, Altenberge und Havixbeck. Erzählt wurde beispielsweise von einem Bild, das es als Hochzeitsgeschenk bis nach Brasilien gebracht hatte. Ein anderer erzählte von herrlichen Ausflügen, die er als Kind mit Wim Mulders machen durfte: hinten auf dessen Zündapp bis nach Billerbeck. Wo Mulders oft einfach an Türen klingelte und nach Auftragsarbeiten fragte.

Spannend ist auch die Geschichte vom Abriss eines alten Bauernhofs im Sommer 1927 (Mulders hatte ihn zuvor gemalt.): Bei den Abbrucharbeiten fand man im Kamin einen Münzschatz aus dem 16. Jahrhundert, wahrscheinlich in Kriegszeiten dort versteckt.

Wer Mulders´ Bilder heute sehen möchte, muss ins Sellener Landschulmuseum gehen oder ins Kreishaus - es sei denn, er hat selber eins oder kennt jemanden.

Die Ahnenforscher, die Wim Mulders Spuren weiterverfolgen möchten, haben inzwischen mehr als 50 Bilder ausgemacht. Und sie suchen weiter. Wer helfen kann, sollte Ingrid König anrufen: 0 25 51/36 91. Ihr größter Wunsch aber wäre eine Ausstellung, die sie aber nicht bewerkstelligen könnten; da müssten Leute ran, die etwas davon verstehen. Aber darauf pochen sie: „Mulders Bilder müssen wieder ausgestellt werden.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/234465?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701932%2F701956%2F
20-Jähriger auf A 1 verunglückt - Wagen ausgebrannt
Autobahnhunfall: 20-Jähriger auf A 1 verunglückt - Wagen ausgebrannt
Nachrichten-Ticker