Hausaufgaben grenzenlos
Neues Angebolt des Jugendmigrationsdienstes für die Klassen fünf bis zehn

Borghorst -

Welche Mutter kann ihrem jugendlichen Filius noch Mathe oder Englisch erklären? Und wenn sich dabei noch sprachliche Barrieren auftun wie bei türkischen oder albanischen Familien, sind die Kinder ganz auf sich alleine gestellt. Nicola Rzepka will helfen. Die Honorarkraft leitet seit einigen Wochen die Hausaufgabenhilfe beim Jugendmigrationsdienst am Kroosgang 41.

Donnerstag, 08.03.2012, 17:03 Uhr

Hausaufgaben grenzenlos : Neues Angebolt des Jugendmigrationsdienstes für die Klassen fünf bis zehn
Barbara Schonschor, Mechtild Sitte-Westrick, Hanne Wehde und Nicola Rzepka (v.l.) freuen sich über weitere Schüler, die beim Jugendmigrationsdienst die Hausausgabenhilfe in Anspruch nehmen wollen. Foto: ar

Mit wachsendem Erfolg. „Die erste Zeit saß ich hier oft alleine“, erzählt die Heilerziehungspädagogin. Die letzten Male kamen bis zu zehn Schülerinnen und Schüler am großen Tisch zusammen. Mechtild Sitte-Westrick , Leiterin der Nikomedes-Hauptschule und damit Kooperationspartnerin des neuen Angebots, weiß auch warum: „Im zweiten Halbjahr haben Schüler wie Eltern die Versetzung im Blick.“ Barbara Schonschor als Leiterin des Jugendmigrationsdienstes legt Wert auf die Feststellung, dass die Hausaufgabenhilfe offen für alle Kinder und Jugendlichen der fünften bis zehnten Klasse ist – egal, welche Nationalität. Der Bedarf, da sind sich alle Beteiligten einig, ist vorhanden. Gerade bei Jugendlichen, die zu Hause niemanden haben, den sie mal fragen können. Sei es, weil die Eltern beide berufstätig sind oder es die bereits beschriebenen sprachlichen Probleme gibt. Zweimal die Woche öffnet der Jugendmigrationsdienst seine Türen für die Schüler: montags von 14 bis 15.30 Uhr und dienstags von 16 bis 17.30 Uhr. Wem das noch nicht reicht, kann am Mittwoch Hilfe im OT-Heim St. Nikomedes finden. Barbara Schonschor: „Wir haben die Termine extra untereinander abgestimmt.“ Hanne Wehde von der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis hat inzwischen die Zusage, dass die finanzielle Grundlage für das Projekt erst einmal erhalten bleibt: „Wir haben das Okax vom Landschaftsverband, dass die Mittel weiter fließen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/676987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701918%2F701919%2F
Ulf Schlien: Abschied von einem „unverwechselbaren Typen“
Präses Annette Kurschus hatte Ulf Schlien im Februar 2018 ins Amt eingeführt – nun hielt sie die Predigt beim Gedenkgottesdienst für den unerwartet verstorbenen Superintendenten.
Nachrichten-Ticker