Mai-Markt im Gewerbegebiet Sonnenschein
Aus der Region, für die Region

Burgsteinfurt -

Die Vorbereitungen für den großen Mai-Markt im Gewergebiet Sonnenschein laufen auf Hochtouren. Bislang haben fast 30 Unternehmen ihre Zusage gegeben, am 13. Mai mitzumachen.

Mittwoch, 18.04.2012, 16:04 Uhr

Mai-Markt im Gewerbegebiet Sonnenschein : Aus der Region, für die Region
Auf Einladung von Heinz Palstring (r.) hat sich am Dienstagabend ein Großteil der Firmenvertreter getroffen, der am Mai-Markt im Sonnenschein teilnehmen wird. Foto: Drunkenmölle

Das muss man den Firmenchefs im Sonnenschein lassen, wenn es um ihre Gewerbegemeinschaft geht, dann zeigen sie Flagge. So wie bei den Vorbereitungen für den Mai-Markt am 13. Mai (Sonntag). Rund 30 Teilnehmer hat Heinz Palstring bereits auf seiner Liste. „Und nach oben ist noch Luft“, wiederholte der Chef des Zusammenschlusses die Einladung an alle Mitglieder der Werbegemeinschaften in Borghorst und Burgsteinfurt , sich noch zu beteiligen und damit zu demonstrieren, warum es sich für die Kundschaft lohnt, der heimischen Wirtschaft zu vertrauen.

Aus der Region, für die Region. Das könnte so etwas wie das Motto dieser Veranstaltung sein, in deren Verlauf sich die im Sonnenschein vertretenen und benachbarten Firmen der Öffentlichkeit vorstellen und zeigen wollen, was in ihnen steckt. Trotz Muttertag und NRW-Wahl sind die Unternehmen überzeugt, dass sie an diesem Tag ein Programm bieten können, das Jung und Alt gleichermaßen anspricht. Mit rund 5000 Besuchern wird gerechnet. „Auch dabei ist nach oben noch jede Menge Luft“, hat Palstring seine Mitstreiter am Dienstagsabend schon einmal darauf eingeschworen, alles daran zu setzen, eine überzeugende Präsentation von Stärke und Innovationskraft der Firmen im Sonnenschein auf die Beine zu stellen.

Die ließen sich schon einmal ein bisschen in die Karten schauen, welche Trümpfe sie an diesem 13. Mai ausspielen wollen und welche sie noch in der Hinterhand haben. Alles aufzuzählen, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen (unsere Zeitung wird noch detailliert auf das Programm in einer Sonderveröffentlichung eingehen), doch deutlich wird schon beim Überblick, dass nahezu alle Unternehmen ihre Werktore und Hallen öffnen, um den Besuchern einen Blick in die Produktionsstätten zu erlauben. An vielen Orten sind die Gäste eingeladen, die Fertigung live zu erleben, an Vorführungen teilzunehmen, sich über Angebote und Dienstleistungen informieren zu lassen und Kontakte zu knüpfen.

Zu den Höhepunkten zählen Hubschrauberflüge, eine Motorrad-Stuntmen-Show und der Start eines Gasballons. Interessant werden sicherlich die Besuche bei den Firmen sein, die sich erstmals beteiligen. Fünf Mitglieder hat die Gewerbegemeinschaft übrigens gerade neu aufgenommen. 72 Firmen sind es aktuell, die sich ihr angeschlossen haben.

Aber nicht nur Infos, sondern auch Unterhaltung (für die ganze Familie) wird geboten, wenn beispielsweise mit Tigerenten Rodeo geritten, auf der Carrera-Bahn die schnellsten Piloten ermittelt, am Glücksrad gedreht, auf dem Piratenschiff gesegelt oder die schnellsten Mäuse auf die Rennbahn gelassen werden. Bogenschießen, Volleyball, Dart und Fitness-Training stehen außerdem auf dem Programm, für Essen und Trinken wird genauso reichlich wie für die Musik gesorgt. Pal­string ist überzeugt: „Es wird nichts fehlen.“

► Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei Heinz Palstring, Telefon 0 25 51/ 93 93 0 oder E-Mail heinz@ palstring.de, noch kurzfristig melden.

| www.sonnenschein

 -steinfurt.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/705125?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701918%2F703754%2F
Michael Mittermeier: „Haltung ist wichtig“
Michael Mittermeier ist mit seinem Programm „Lucky Punch“ auf Tour.
Nachrichten-Ticker