Steinfurt
Bei Arnold Kock läuft der Betrieb weiter wie gewohnt

Borghorst -

Interna aus der gestrigen Gläubigerversammlung wollte Insolvenzverwalter Ralph Schmid keine ausplaudern. „Es geht bei Arnold Kock aber unverändert weiter“, beruhigte er die Gemüter. Das heißt, das Unternehmen produziert im Rahmen des Insolvenzverfahrens weiter Heimtextilien und Afrikadamast.

Freitag, 28.09.2012, 23:09 Uhr

„Das kann noch ein Zeitchen so weiter gehen“, betonte der Rechtsanwalt. Ein Investor ist noch nicht gefunden. „Es gibt aber Verhandlungen“, bestätigte Schmid . Über die genauen Gründe für die Gläubigerversammlung hüllte sich der Insolvenzverwalter in Schweigen: „Es war aber nichts Dramatisches.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1175887?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F701918%2F1236853%2F
Pendler nach Münster verzweifeln
Zugausfälle durch Streik bei der Eurobahn: Pendler nach Münster verzweifeln
Nachrichten-Ticker