Laurenz Wiggelinghoff an der Radbahn aktiv
Posten 48 wurde um 1960 abgerissen

Borghorst / Burgsteinfurt / Horstmar -

Archäologische Grabungen entlang der Radbahn? Man könnte es denken, wenn man in Dumte unterwegs ist. Dort, wo die Bauerschaftsgrenze zwischen Burgsteinfurt und Horstmar touchiert. Doch das, was die akkurat formierten Steine am Wirtschaftsweg zwischen Radbahn und Spargelfeld andeuten, ist für Historiker wenig interessant. Für Radler und Anwohner aber umso mehr.

Mittwoch, 22.05.2013, 20:05 Uhr

Mit seinem 15er Deutz von 1952 ist Laurenz Wiggelinghoff oft auf der Radbahn unterwegs, um mit seinen Mitstreitern die Kilometersteine instand zu halten. Ihr nächstes Projekt: der Wiederaufbau des Postens 48.
Mit seinem 15er Deutz von 1952 ist Laurenz Wiggelinghoff oft auf der Radbahn unterwegs, um mit seinen Mitstreitern die Kilometersteine instand zu halten. Ihr nächstes Projekt: der Wiederaufbau des Postens 48. Foto: Michaela Töns

Die Backsteine bilden einen Teil des Fundaments des alten Bahnwärterhäuschens. Laurenz Wiggelinghoff, der gleich nebenan wohnt, möchte es als Unterstand mit Richard Raue und einigen weiteren Mitstreitern wieder aufbauen. Gerne auch als Gemeinschaftsprojekt, das Beteiligte aus den angrenzenden Orten zusammenbringt.

Kilometersteine, Pfeiltafeln und Signale – viele Details signalisieren auf der Radbahn den alten Charakter der ehemaligen Eisenbahnstrecke. Die kleinen Häuschen, die an den Stellen standen, wo offizielle Wege die Bahn kreuzten, sind dagegen überwiegend verschwunden. Posten 48 wurde um 1960 abgerissen. Im Kopf hat Laurenz Wiggelinghoff das alte Häuschen aber noch: „Drei mal vier Meter Grundfläche und ein Erker, um die Strecke einzusehen“, beschreibt der 62-Jährige das Gebäude. Dazu ein Unterstand noch näher an den Gleisen – und ein Plumpsklo. Auch hat er ein Foto von 1935. Nach weiteren Aufnahmen und Anhaltspunkten sucht Wiggelinghoff. Parallel dazu hält er Kontakt zum Kreis Steinfurt , wo er den Wiederaufbau beantragt hat: „Dann könnte es jederzeit losgehen.“

Bis es soweit ist, haben sich Wiggelinghoff und seine insgesamt rund 30 Mitstreiter entlang der Strecke aber noch einiges vorgenommen: Sie investieren viel Zeit und helfen mit, die Radbahn in Ordnung zu halten, reinigen die Hektometersteine, halten sie von Unkraut frei – und ersetzen sie auch an einigen Stellen.

Zum Thema

Laurenz Wiggelinghoff ist unter Telefon 0 25 52/8 03 78 erreichbar.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1673642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F1785745%2F1785746%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker