Italienischer Abend am 2. August
La dolce vita auf dem Markt

Burgsteinfurt -

Die Werbegemeinschaft lädt dazu ein, am 2. August einen „Italienischen Abend“ auf dem Markt zu verleben. Schlemmen und shoppen ist angesagt.

Donnerstag, 25.07.2013, 17:07 Uhr

Süffiger Wein oder prickelnder Prosecco aus der Toskana , feine Antipasti wie von der Mama aus Sizilien , krustiges Ciabatta oder knusprige Pizza wie aus römischen Steinöfen, zum Nachtisch erfrischendes Eis mit Balsamico, sahniges Panna cotta oder ein kräftiger Espresso aus der neuen „Machina – Milch- und Kaffeewerkstatt“ an der Wasserstraße: Es soll an nichts fehlen, wenn ein Hauch von Dolce vita Einzug hält im westfälischen Stemmert, wo sich der historische Markt am 2. August (Freitag) von 17 bis 21 Uhr in eine südeuropäische Piazza verwandelt. „Italienischer Abend“ ist angesagt, den Feierabend am nächsten Wochenende zusammen mit der örtlichen Kaufmannschaft unterm Alten Rathaus einzuläuten. Dort will man allen, die nicht zu fernen Zielen reisen, zumindest das Gefühl von einer lauen Urlaubssommernacht im sonnigen Süden vermitteln.

Alle Geschäftsinhaber, die mitmachen, geben sich an diesem Abend einen grün-weiß-roten Touch: die Gastronomie bietet Speisen und Getränke auf italienischen Sonderkarten, Schuhe gibt’s aus dem Stiefelland, italienischen Chic sowieso, Fiat-Automobile aus Turin und nostalgische Vespa- und ganz moderne Elektroroller cruisen durch die Stadt, ein DJ legt Ohrwürmer wie „Mama leone“ oder „Ti amo“ auf, der Männerchor Frohsinn beschreibt, wie die Sonne bei Capri im Meer versinkt, Pizzabäcker Salvatore aus Rheine wird einen Eros Ramazotti zu seinen besten Zeiten geben, und während die Eltern beim Abendshopping durch die Geschäfte bummeln, können sich die Kinder an der Hüpfburg unter Aufsicht mal richtig austoben.

„Genießen Sie den Abend“, lautet die Einladung von Mechthild Dörr und ihren Mitstreitern in der Werbegemeinschaft . Sie will auf diese Weise einen weiteren Versuchsballon auflassen, um die Innenstadt auch in der Ferienzeit zu beleben.

„Man wird sehen, wie das ankommt“, ist Oliver Tieck (Vinothek) zuversichtlich, dass (wie bei der Grillmeisterschaft) aus kleinen Anfängen durchaus mehr werden kann. „Wir wollen möglichst an jedem ersten Samstag im Monat durch besondere Aktionen auf uns aufmerksam machen“, sagt Dörrs Stellvertreter Andreas Franke (Schuhhaus Franke). Irgendwie müsse es ja gelingen, die Leute nett zu zwingen, in die Innenstadt zu kommen, fügt Tieck mit einem Schmunzeln an. Na denn: „Ciao ragazzi“ bis nächste Woche.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1809172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F1785745%2F1880010%2F
Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Unfall auf der Wettringer Straße : Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Nachrichten-Ticker