Spielkreis aus Hockenheim in der Konzertgalerie
Alte Musik mit ganz jungen Musikern

Steinfurt -

Der Spielkreis für Alte Musik aus Hockenheim gastiert am Samstag (21. September) um 20 Uhr in der Bagno-Konzertgalerie. Aus dem sehr jungen Ensemble sind immer wieder hervorragende Musiker hervorgegangen.

Sonntag, 15.09.2013, 09:09 Uhr

Mit der Viola da Gamba kann der Konzertbesucher heute erfreulicherweise wieder etwas anfangen – das Kino mit dem Film „Die Siebente Saite“ und unter anderem Musiker wie Jordi Savall und Hille Perl haben dem Instrument wieder zu einer großen Popularität verholfen.

Aber, wie kommen junge Musiker, Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, dazu, sich intensiv mit diesem Instrument zu beschäftigen? „Das kann nur eine Begeisterung bewirken, die durch eine langjährige Arbeit schon im Kinderbereich beginnt, und in der die Kinder und Jugendlichen dann im gemeinsamen Musizieren entdecken, dass das ,ihr’ Instrument ist“, erklärt der Ensemblechef Robert Sagasser, der seit 2002 den Spielkreis für Alte Musik Hockenheim leitet.

Aus der Ensemblearbeit sind in den vergangenen Jahren immer wieder hervorragende Musiker hervorgegangen, unter anderem hat das Ensemble in unterschiedlichen Besetzungen beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mehrfach erste Preise errungen. In zahllosen Konzerten konnten die Zuhörer sich seit der Gründung von der großen musikalischen Qualität des Ensembles überzeugen. Aktuell gehören acht junge Gambisten und drei Blockflötisten dem Ensemble an.

Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts bildet den Schwerpunkt des Konzerts am Samstag (21. September) um 20 Uhr in der Bagno-Konzertgalerie. Dabei werden alle musikalischen Extreme der damaligen Zeit ausgelotet und zusätzlich mit Rezitationen von passenden, oft spaßigen Texten angereichert. So darf sich der Zuhörer auf ein Feuerwerk an Leidenschaft, Innigkeit und Expressivität freuen: virtuose Musik aus Deutschland und Italien, und dazu die ganze Klangpracht, die diese große gemischte Besetzung bieten kann.

Das Konzert findet in Kooperation mit dem Festival „ReTour.1713 – Alte Musik für Junge Leute“ statt, das im jährlichen Rhythmus von der Landesmusikakdemie NRW und Focus Alte Musik. NRW. veranstaltet wird. Das Festival bietet jungen, besonders begabten Nachwuchsmusikern im Bereich Alte Musik ein großes Konzertpodium, in diesem Jahr mit 14 Konzerten zwischen dem 14. September und 20. Oktober, überwiegend an historischen Konzertstätten im Münsterland. Die Schirmherrschaft des Festivals hat die weltbekannte Blockflötistin Prof. Dorothee Oberlinger, die schon mehrmals Solistin in der Konzertgalerie war.

Zum Thema

Karten für das Bagno-Konzert zum Preis von zwölf bis 20 Euro sind bei der Steinfurt-Touristik, Markt 2, Telefon 0 25 51/13 83, erhältlich.   

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1911256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F1785745%2F2009888%2F
Nachrichten-Ticker