Evangelische Jugendhilfe feiert Geburtstage
Wie Zukunft gemeinsam gelingt

Burgsteinfurt -

Die Evangelische Jugendhilfe lädt die Öffentlichkeit zu einer großen Geburtstagsfeier der Möbelbörse, der Jugendberatungsstelle und der Jugendwerkstatt ein. Das Fest findet am 6. Dezember in der Kunsthalle statt. Neben einem Unterhaltungsprogramm wollen die Mitarbeiter die Gelegenheit nutzen, mit den Gästen ins Gespräch über die Arbeit zu kommen.

Mittwoch, 20.11.2013, 21:11 Uhr

Um ein richtiges Jubiläum feiern zu können, fehlen zwar noch ein paar Jährchen. „Aber eigentlich jubilieren wird jedes Jahr aufs Neue, dass es uns gibt“, sagt Peter Middendorf , Leiter der Berufspädagogik der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland , die sich nach 17 Jahren Möbelbörse , 13 Jahren Jugendberatungsstelle und nach zwei Jahren Jugendwerkstatt entschlossen hat, den Geburtstag aller drei Einrichtungszweige zu feiern und zugleich die Arbeit einer breiten Öffentlichkeit in Burgsteinfurt und darüber hinaus vorzustellen.

Termin ist am 7. Dezember (Samstag) ab 19.30 Uhr in der Kunsthalle, Goldstraße 14. Willkommen sind alle Freunde, Förderer, Mitarbeiter, Ehemalige, Vertreter aus Politik, Kirche und Verwaltung – kurzum alle, die sich mit der Jugendhilfe verbunden fühlen oder einmal näher erfahren möchten, welcher Beitrag geleistet wird, um junge Menschen vom Rand der Gesellschaft wieder in ihre Mitte zu holen.

Denn darum geht es grundsätzlich bei allen allgemeinen, berufs- und arbeitsweltbezogenen Konzepten der Jugendhilfe, beeinträchtigten und benachteiligten Menschen bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung zu helfen, darum, ihre Schwächen und Stärken zu erkennen, sie zu fordern und zu fördern, ihnen Mut zu machen, sie zu unterstützen, dass sie ihr Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen entwickeln und vor allem Erfolge erleben können.

„Zukunft gelingt gemeinsam“, hat sich die kirchliche Organisation auf die Fahnen geschrieben. Sie ist vom Wert und davon überzeugt, einen wichtigen Beitrag für ein funktionierendes Sozialgefüge zu leisten, Menschen eine Chance und ein Gefühl zu geben, anerkannt und respektiert zu werden. „Natürlich gelingt nicht immer alles“, gesteht Middendorf ein, aber die Rückmeldungen seien überwiegend positiv, was die längerfristige (Beziehungs-)Arbeit mit den Jugendlichen so lohnenswert für alle Beteiligten mache.

Wer sich davon überzeugen und seine Solidarität mit der Arbeit und den Zielgruppen demonstrieren möchte, ist am 7. Dezember willkommener Gast der Jugendhilfe. Sie freut sich auf regen Austausch und eine fröhliche Feier – auch wenn’s an diesem Abend zwar kein richtiges Jubiläum, aber bestimmt noch viel wichtigere Anlässe gibt, positiv in die Zukunft zu schauen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2050799?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F1785745%2F2130933%2F
Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Finale von Kika-Sendung: Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Nachrichten-Ticker