Konzert in der Christuskirche
Ein schöner Tag mit „Millima Mabonde“

NordwaldE/Altenberge -

Der Gospelchor „Millima Mabonde“ lädt am 18. Mai (Sonntag) zu seinem Jubiläumskonzert ein. Beginn ist um 17 Uhr in der Christuskirche in Nordwalde.

Donnerstag, 08.05.2014, 16:05 Uhr

Unter dem Titel „Have a nice day“ lädt der Gospelchor Millima Mabonde “ am 18. Mai (Sonntag) zu seinem Jubiläumskonzert ein. Mit einem vielfältigen Programm von Gospels und Spirituals und sowohl bekannten als auch neuen, von der Chorleiterin Dorothee Ossowski speziell für das Konzert arrangierten Stücken feiert der Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge sein 20-jähriges Bestehen. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Christuskirche in Nordwalde .

Der 1994 gegründete Gospelchor ist seit über zehn Jahren ein reiner Frauenchor und umfasst zur Zeit 20 Sängerinnen. Die Frauen kommen aus Altenberge, Nordwalde, Laer, Münster und die Leiterin Dorothee Ossowski aus Coesfeld. Geprobt wird jeden Donnerstagabend im Haus der Begegnung in Altenberge.

Das heutige Repertoire des Chores orientiert sich nach wie vor an traditionellen Gospels und Spirituals und immer wieder kommen Stücke der aktuellen Gospelszene hinzu. Sowohl klassische Stücke als auch Evergreens aus den letzten Jahrzehnten ergänzen die Vielfalt, die dafür sorgt, dass die Begeisterung am gemeinsamen Singen im Chor erhalten bleibt. Die in Klangfarbe, Stil und Rhythmus oft sehr unterschiedlichen Stücke werden in den meisten Fällen von Dorothee Ossowski selbst arrangiert. Sie begleitet die Stücke mit der Gitarre, einige Chormitglieder bringen ihre Fähigkeiten auf Flöte, Gitarre oder Djembe mit ein.

Neben der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten und Veranstaltungen der Kirchengemeinde in Nordwalde und Altenberge hat der Gospelchor in den vergangenen Jahren viele kleine Konzerte veranstaltet und bei Benefizveranstaltungen mitgewirkt. Insbesondere haben sich wertvolle Kontakte durch gemeinsame Konzerte und Veranstaltungen zu Nienberger Musikgruppen entwickelt: zu den „Lydia Gospel Voices“ und ihrer Leiterin Sigrun Schwarz und zur Bläsergruppe St. Sebastian.

► Der Eintritt zum Konzert ist frei, für ein Kinderhilfsprojekt in Indien wird um Spenden gebeten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2436803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F2591415%2F2591418%2F
„Es wird neue Formen von Unfällen geben“
Verkehrsexperten fordern, statt auf Fahrassistenten zu warten, nahe liegende Maßnahmen zu ergreifen – wie ein Tempolimit auf der Autobahn.
Nachrichten-Ticker