Kauf weiterer RWE-Anteile an den Stadtwerken Steinfurt
BEGST öffnet wieder ihre Tür

Steinfurt -

Die Bürger-Energie-Genossenschaft Steinfurt möchte weitere fünf Prozent Anteile am Grundkapital der Steinfurter Stadtwerke von den RWE übernehmen. Dafür können Bürger ab sofort wieder Anteile zeichnen.

Sonntag, 26.07.2015, 14:07 Uhr

Seit Juli vergangenen Jahres haben 732 Bürger durch ihre Mitgliedschaft ermöglicht, dass die Bürger-Energie-Genossenschaft Steinfurt ( BEGST ) mit zehn Prozent an den Stadtwerken Steinfurt beteiligt sind. Nun wird die Tür für neue Mitglieder geöffnet. Zum Jahresende sollen weitere fünf Prozent Anteile am Grundkapital der Stadtwerke Steinfurt (SWST) von den RWE übernommen werden. Der Beschluss war auf der Mitglieder-Versammlung am 12. Mai diesen Jahres gefasst worden (wir berichteten). Ab sofort können Interessierte sich auf der BEGST-Homepage melden, um ab 500 Euro pro Anteil ihr Interesse anzumelden.

„Neumitglieder sind dabei besonders willkommen“, schreiben Vorstand und Aufsichtsrat. Durch sie erreicht die Genossenschaft eine noch breitere Basis in der Bevölkerung. Das Interesse sei jetzt schon groß. „Im dritten Quartal bekommen alle Interessenten eine Rückmeldung“, verspricht die Gesellschaft.

„Die finanzielle Bürgerbeteiligung bringt sowohl individuell durch Rabattkonditionen auf den dezentral und nachhaltig erzeugten Landstrom und Gas als auch der Stadt Steinfurt durch die Stärkung der kommunalen Wertschöpfung Vorteile und Mehrwert“, fügt die BEGST die Vorteile an. Pauschal gibt es auf den Land-Stromtarif zurzeit, durch die Bündelung der Nachfrage der Mitglieder, einen Preisnachlass von 15 Euro und beim Gas-Bezug von 30 Euro, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer. Die durch den Netzbetrieb und die Geschäftstätigkeit erzielten Gewinne und Zinsen bleiben vor Ort, stärken die Kaufkraft der Bürger und fließen nicht in die Zentralen außerhalb von Steinfurt. Die BEGST fördere damit eine zukunftssichere, unabhängige und bezahlbare Strom- und Gasversorgung, Trinkwasserbereitstellung und ein modernes Datennetz aus und für Steinfurt.

Die BEGST hat als Genossenschaft eine Stimme im Aufsichtsrat und drei Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke. Damit gestaltet sie die Geschäftspolitik der Stadtwerke und die Energieversorgung vor Ort mit. Durch dieses Verfahren können gemeinsame Lösungen gefunden werden, die ökologisch sinnvoll und ökonomisch tragfähig sind, schreibt die BEGST weiter. Die Prognosen für die zukünftige Entwicklung seien positiv. Im Herbst plant die BEGST eine Informationsveranstaltung zu aktuellen Entwicklungen, heißt es abschließend.

Zum Thema

Weitere Informationen zur BEGST und ihren Beteiligungsmöglichkeiten sind im Internet abrufbar. Fragen können dort auch über das Kontaktformular oder unter Telefon 0 25 51/18 59 65 10 gestellt werden.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3406767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852168%2F4852174%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker