Gourmetnacht
Bestes Essen in gemütlicher Atmosphäre

Borghorst -

Das Quartier Emsdettener Straße in Borghorst erlebte mit dem achten Gourmetnacht eine gesellige und unterhaltsame Veranstaltung. Um 19 Uhr, eine Stunde nach Beginn des Events, war kein einziger Sitzplatz mehr frei. Und die Frage „Na, schmeckt’s?“ zu stellen war an diesem Abend rein rhetorischer Natur.

Sonntag, 28.08.2016, 14:08 Uhr

Zum Wohl! Die Gäste der achten Auflage der Gourmet-Nacht ließen es bei erlesenen Speisen und Getränken sich so richtig gut gehen. Für Begeisterung sorgte der flotte Auftritt der Akteurinnen der Prinzen-Tanzgarde.
Zum Wohl! Die Gäste der achten Auflage der Gourmet-Nacht ließen es bei erlesenen Speisen und Getränken sich so richtig gut gehen. Für Begeisterung sorgte der flotte Auftritt der Akteurinnen der Prinzen-Tanzgarde. Foto: nix

Was für eine Überraschung: „We will, we will rock You!“ stampfte es am Samstag plötzlich aus den Lautsprechern. Rhythmisch klatschend kamen die Mädels der Prinzen-Tanzgarde in sportlichem Outfit die Münsterstraße heruntermarschiert. Zum Kulthit der Popgruppe „Queen“ inszenierten sie einen „Flashmob“, der die zahlreichen Besucher der „ Gourmetnacht 2016“ begeisterte. Die Folge: Die Akteurinnen mussten ihren Auftritt gleich mehrfach wiederholen.

Ohne Zweifel: Das Quartier Emsdettener Straße erlebte mit dem achten kulinarischen Highlight dieser Art wieder einen geselligen und unterhaltsamen Abend. Um 19 Uhr, eine Stunde nach Beginn des Events, war kein einziger Sitzplatz mehr frei. Und die Frage „Na, schmeckt’s?“ zu stellen war an diesem Abend rein rhetorischer Natur. Jeder sah sofort, dass die Gäste an den langen Tischreihen mit ihren Speisen sehr zufrieden waren.

An acht Ständen wurden 20 verschiedene Gaumenfreuden zubereitet. Eine spezielle Speisekarte verriet, was die Köche so alles zaubern. Die Liste der verführerischen Details zum Schmaus war lang. Sie reichte vom warmen Zimtpflaumenkompott mit Vanilleeis und Mandelsauce über Spaghetti lántica und Salatsnack mit marinierten Hähnchenstreifen bis hin zu diversen Flamm- und Pfannkuchen mit Käse und Puderzucker.

„Wir sind sehr froh, dass das Wetter gut mitspielt, es ist richtig klasse“, freute sich Paul Riehemann , der die Veranstaltung gemeinsam mit Eugen Oskamp hauptsächlich organisierte. „Die Gäste wissen auch, dass wir Qualität liefern“, betonte Riehemann und ließ durchblicken, dass nicht nur das Sommerwetter die Menschenmassen auf die Münsterstraße lockte. Die Gastronomie entlang der schmackhaften Meile lief zur Hochform auf.

„Vor mehr als zehn Jahren entstand die Idee, für das Quartier Emsdettener Straße eine besondere Attraktion aus der Taufe zu heben“, so der stellvertretende Bürgermeister Klaus Meiers, der die Gourmetnacht eröffnete. „Wir wollten das Quartier nach vorne bringen“, ergänzt Meiers. Der Erfolg gibt den Organisatoren Recht: Gutes Essen zum kleinen Preis lautet das Konzept, das bis heute aufgeht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4263604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852155%2F4852160%2F
Nachrichten-Ticker