Zehn Jahre Sellener Landschule
„Ein wunderbares Kleinod“

Burgsteinfurt -

1877 waren für die Kinder in Sellen moderne Zeiten angebrochen: Sie hatten ihre eigene Schule bekommen. 1910 entstand ein neues Schulgebäude. 1970 wurde es für immer geschlossen. Wer heute das Sellener Landschulmuseum betritt, taucht ein in eine völlig andere Welt. Vergilbte Landkarten, der Geruch alter Holzbänke, Schiefertafeln und gebieterisch auftretende Lehrer im schwarzen Gehrock werden als Relikte einer längst vergangenen Epoche lebendig. „Ob früher alles besser oder schlechter war, muss jeder für sich entscheiden“, so Landrat Dr. Klaus Effing am Freitag. Er und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer waren Gäste einer Feierstunde, die die Mitarbeiter anlässlich des zehnjährigen Bestehen des Museums an der Ochtruper Straße gefeiert haben.

Sonntag, 04.09.2016, 15:09 Uhr

Als Lehrer „Bösrecht“ und Schülerin „Mimi“ führten Heinz Epker und Annegret Arning einen Sketch auf. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer lobte das Engagement des Fördervereins als vorbildlich und erhielt zusammen mit Landrat Dr. Klaus Effing von Willi Bocker eine Sonderführung.
Als Lehrer „Bösrecht“ und Schülerin „Mimi“ führten Heinz Epker und Annegret Arning einen Sketch auf. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer lobte das Engagement des Fördervereins als vorbildlich und erhielt zusammen mit Landrat Dr. Klaus Effing von Willi Bocker eine Sonderführung. Foto: Rainer Nix

Der Nachmittag hatte beide Amtsträger zu Reminiszenzen an ihre eigene Schulzeit angeregt. Bögel-Hoyer bewunderte das Exponat eines roten Schultornisters „Genau so einen besaß ich auch“, verriet die Verwaltungschefin. Fast schon „revolutionär“, denn der Standard-Schulranzen aus Leder hatte damals gefälligst eine braune Farbe. „Ich freue mich darüber, dass ihr hier so ein wunderbares Kleinod geschaffen habt“, lobte Bögel-Hoyer die Leistungen des Fördervereins.

Effing berichtete von seiner Grundschullehrerin „Frau Heinrich“, die sehr streng war und keinen einzigen Tag ihrer Laufbahn fehlte.

Viele Mitglieder des 60 Personen starken Fördervereins Sellener Schule saßen in dem Festzelt, das eine Bildergalerie über die Aktivitäten zum Erhalt des alten Schulgebäudes schmückte. Rund 18 000 Erwachsene haben das Museum im vergangenen Jahrzehnt besucht. Tendenz steigend. Die Anfangsjahre seien dabei nicht genau erfasst worden. Aktuell sind es rund 2000 Interessierte, die jährlich einen Rundgang durch die Gebäude machen.

Der Fördervereinsvorsitzende Willi Arning und seine Frau Annegret erinnerten zum Teil in Versform an die Anfänge des Projektes: „Wisst Ihr noch, wie es damals war vor über 30 Jahr? Niemand hat sich dieses Gebäudes angenommen, im Stillen dachte man: der Bagger muss kommen.“

Dem Engagement der Familie Arning und der Fördervereinsmitglieder war es zu verdanken, dass der Abriss verhindert werden konnte. Gleichgesinnte wurden gefunden, doch Gespräche mit der Stadt brachten nicht gleich den gewünschten Erfolg. Selbst die Gründung des Fördervereins sei bei den Behörden zunächst auf wenig Gegenliebe gestoßen. Ein Verslein verriet, wie es zu der Wende kam: „Ein eiserner Willi stand doch dahinter für den Erhalt, und schließlich kam die Entscheidung dann bald.“

Zwar sei der Förderverein weiter auf sich allein gestellt gewesen, doch die Stadt hat ihm das alte Schulgebäude überlassen. „Nie müde werden, immer weiter machen“, lautete die Devise. „Heute gehört die Schule fest zur Museumslandschaft zu Steinfurt“, sagte Willi Arning mit berechtigtem Stolz.

Der CVJM-Posaunenchor untermalte den Festakt mit Motetten und Chorälen, Heinz Epker trat in seiner Paraderolle als „Lehrer Böserecht“ mit Sketchpartnerin Annegret Arning auf und der Landrat bekam gemeinsam mit der Bürgermeisterin eine Sonderführung mit Wilhelm Bocker durch das Museum.

Nicht zuletzt trieben die Arnings mit dem Förderverein gemeinsam die Vernetzung mit den Heimatvereinen und den weiteren Steinfurter Museen voran. So bleibt Geschichte über Generationen hinweg lebendig.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4279352?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852155%2F4852159%2F
Nachrichten-Ticker