Behindertensportgemeinschaft Borghorst feiert ihr Stiftungsfest
Rückblick und Ehrungen

Borghorst -

Die Behindertensportler ließen das Jahr Revue passieren. Neben dem Sport standen auch ein Musicalbesuch und ein Ausflug zum FMO auf dem Programm der Gruppe.

Freitag, 28.10.2016, 10:10 Uhr

Urkunden und Preise gab es im Rahmen des Stiftungsfestes für die erfolgreichen und langjährigen Mitglieder der BSG Borghorst.
Urkunden und Preise gab es im Rahmen des Stiftungsfestes für die erfolgreichen und langjährigen Mitglieder der BSG Borghorst.

Jüngst feierte die Behindertensportgemeinschaft Borghorst von 1958 ihr diesjähriges Stiftungsfest im „Haus Tümler“. Auf die Begrüßung durch den Vorsitzenden folgte ein kurzer Rückblick auf die Aktivitäten des fast vergangenen Jahres.

Neben den regelmäßigen Sport- und Schwimmstunden fand im März die Jahreshauptversammlung im „Jägerhof“ statt. Am 26. Juni fuhr die BSG Borghorst unter großer Beteiligung nach Bochum zum Musical „Starlight Express”. Diese Fahrt war nur dank großzügiger Unterstützer möglich, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Am 31. August unternahm die BSG einen Ausflug zum Flughafen Münster-Osnabrück nach Greven, organisiert von Norbert Jurczyk. Danach trafen sich mehr 30 BSGler zum Sommerabschluss in gemütlicher Runde im Garten der Familie Hille .

Dem Stiftungsfest vorausgegangen war eine Woche zuvor im Hotel „Lindenhof“ die Kegelmeisterschaft für alle Mitglieder, Eltern und Betreuer. Auf zwei Kegelbahnen kämpften die Männer und Frauen um die begehrten Wanderpokale. Bei den Damen errang Anja Scheipermeier den Pokal und bei den Herren Peter Westkamp. Alle Teilnehmer erhielten einen Preis, auch die „Pumpenkönige“.

Und auch in diesem Jahr wurden wieder die schnellsten Zeitschwimmer innerhalb der Trainingsstunden ermittelt. Der beste Schwimmer war Bernd Hille, gefolgt von Christian Overmann und Jana Frahling. Als Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen erhielten alle Teilnehmer im Rahmen des Stiftungsfestes eine Urkunde und einen Preis.

Im Laufe des Abends wurden zudem Josef Bauland und Christian Overmann für 25 Jahre Mitgliedschaft in der BSG Borghorst geehrt. Claudia Pries dankte der für 35 Jahre Mitgliedschaft und Engagement als Übungsleiterin sowohl der Sport- als auch der Schwimmstunden. Zu späterer Stunde besuchte noch eine Delegation der Prinzen-Schützen-Gesellschaft die Veranstaltung und übergab dem Vorsitzenden eine Spende. Nach Ende des offiziellen Teils wurde anschließend in geselliger Runde noch bis in den frühen Morgen gefeiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4396872?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852155%2F4852158%2F
Nachrichten-Ticker