Steinfurt
Exerzitien-Kalender des Bistums bietet viele Möglichkeiten

„Exerzitien sind Zeiten bewussten Lebens. Ich gönne mir eine Zeit, in der ich den Alltag zurücklasse und mich an einen geistlichen Ort zurückziehe, für mich alleine oder in einer Gruppe“, sagt Johannes Heimbach vom Referat Liturgie des Bistums Münster. Ziel sei es, zur Ruhe zu kommen, sich zu öffnen für die Beziehung zu Gott, zum Nächsten und zu sich selbst: „Hier spielt die Bibel eine wichtige Rolle. Im Spiegel der alten Texte kann ich wichtige Hinweise für das Wachstum meines Lebens entdecken“, sagt Heimbach.

Freitag, 24.02.2017, 16:02 Uhr

Um an Exerzitien teilzunehmen, genüge oft die Neugierde, an einem geistlichen Ort zu sein und sich mit Menschen auszutauschen. „Die Bereitschaft, sich auf Stille und auf Erfahrungen einzulassen, ist hilfreich“, betont Heimbach . Die Auswahl an Exerzitienangeboten sei groß: „Es gibt Exerzitien, in denen die Stille einen besonderen Platz einnimmt, es gibt Filmexerzitien, in denen man sich durch ausgesuchte Kinofilme auf eigene Lebensfragen ansprechen lassen kann, es gibt Wander- oder Segelexerzitien, in denen mich die Schöpfung hinweist auf Gott. Es gibt Exerzitien, in denen man kreativ werden kann.“

Das richtige Angebot können Suchende finden im Exerzitien-kalender des Bistums Münster unter www.bistum-muenster.de/exerzitien. Dort stehen auch alle Adressen von Häusern im Bistum, die spirituelle Angebote machen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4656546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F4852151%2F4852153%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker