Sanierung im Sommer
Neue Spielgeräte für Fröbelstraße

Borghorst -

Das Warten der Eltern soll bald ein Ende haben – verspricht Wolfgang Spille. Der Fachdienstleiter Tiefbau im Rathaus geht davon aus, dass noch im Sommer der Spielplatz an der Fröbelstraße seinen Namen wieder verdient. Schon bald soll das Gelände mit neuen Spielgeräten für den Nachwuchs mit Bewegungsdrang wieder attraktiv werden.

Montag, 08.05.2017, 17:05 Uhr

Der traurige Anblick soll schon bald Geschichte sein: Der Spielplatz Fröbelstraße soll bis zum Sommer modernisiert werden.
Der traurige Anblick soll schon bald Geschichte sein: Der Spielplatz Fröbelstraße soll bis zum Sommer modernisiert werden. Foto: Axel Roll

Schon im Sommer des vergangenen Jahres hatten sich Eltern an die Bürgermeisterin gewandt mit der Bitte, die Fläche wieder aufzumöbeln. „Schließlich gibt es hier allein auf der Straße zehn bis zwölf Kinder“, erläuterte ein Vater den Bedarf.

Den sah unlängst auch der Rat, der die Sanierung darum ausdrücklich befürwortet. Wie Wolfgang Spille erläuterte, wird jetzt ein Plan erstellt, dann folgt die Umsetzung.

25 000 Euro stehen für die Spielplatzmodernisierung im Haushaltsplan – für die ganze Stadt. Die gleiche Summe kann für Reparaturen ausgegeben werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4820911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker