Vortrag Lernen lernen
„Wie Rudern gegen den Strom“

Burgsteinfurt -

Überwältigt von der großen Resonanz bei der abendlichen Vortragsveranstaltung „Das Lernen lernen“ zeigten sich die Veranstalter Hans-Georg Guhle im Namen des Fördervereinsvorstands und Hans-Dieter Jürgens als Schulleiter der Burgsteinfurter Realschule.

Dienstag, 09.05.2017, 13:05 Uhr

Über 150 Zuhörer folgten den Ausführungen des Referenten Pascal Rennen.
Über 150 Zuhörer folgten den Ausführungen des Referenten Pascal Rennen.

Nach einleitenden Worten der beiden an die über 150 Gäste stellte auch der Referent Pascal Rennen dem ausrichtenden Förderverein eine „Eins plus mit Sternchen“ aus: Mit einer so großen Teilnehmerzahl habe er nicht gerechnet.

Der für den gemeinnützigen Verein LVB Lernen in Berlin tätige Pädagoge und erfahrene Lerncoach verstand es ganz ausgezeichnet, seine Zuhörer mit Witz und lebendigen Zitaten aus dem Schul- und Hausalltag in den Bann zu ziehen. Während es im ersten Teil um verschiedene Lerntechniken und mögliche Hilfestellungen ging, stellte Rennen nach einer kurzen Pause im zweiten Teil die verschiedenen Lerntypen und Kommunikationsebenen vor. Um „Kommunikationstretminen“ zu vermeiden, sei es wichtig zu wissen, ob man beispielsweise einen dominant sicherheitsliebenden oder eher einen dominant kreativ-chaotischen Lerntypen vor sich habe.

So könnten gleiche Formulierungen bei den vorgestellten vier Lerntypen ex­trem unterschiedliche Reaktionen und Verhaltensmuster auslösen.

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück“ war nicht nur Motto des Referenten, sondern auch Motivation für die vielen teilnehmenden Eltern und Lehrer, selbst immer wieder lernen zu wollen, um den Schülern angemessene und effektive Hilfestellungen für den Schulalltag geben zu können.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4822485?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker