Sitzung des Hauptausschusses:
Beratung über Beigeordneten vertagt

Steinfurt -

Frühestens in der nächsten Hauptausschusssitzung am 29. Juni wollen die Fraktionen diskutieren. Bis dahin gibt es noch keine Entscheidung darüber, ob es weiterhin einen Technischen Beigeordneten im Rathaus geben wird oder nicht. Ungeachtet dessen wird Baudezernent Reinhard Niewerth in der kommenden Woche aus gesundheitlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet.

Donnerstag, 11.05.2017, 18:05 Uhr

Die CDU-Fraktion hatte am Donnerstagabend im Hauptausschuss einen Vertagungsantrag gestellt, der von den übrigen Mitgliedern akzeptiert wurde. „Bei so einer wichtigen Frage haben wir noch mehr Beratungsbedarf“, begründete CDU-Fraktionschef Norbert Kerkhoff den Antrag. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer merkte an, dass die Verwaltung dringend eine Entscheidung brauche, ob der Dezernentenposten wieder besetzt werde. Der technisch Bereiche leide unter Personalknappheit. Christian Franke ( GAL ) stimmte zu: „Dort fehlt ein wichtiger Kopf.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4827552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker