Abschlusskonzert Jubiläum SBO
Heiß und herrlich

Burgsteinfurt -

Herrlich war‘s am Sonntagnachmittag im Innenhof des Steinfurter Schlosses – und heiß dazu. Auch wenn das Sprachbild vielleicht etwas schief sein mag, das Abschlusskonzert des Schülerblasorchesters des Gymnasium Arnoldinum (SBO) war an dieser Stelle so etwas wie das Sahnehäubchen auf dem großen Geburtstagskuchen zum Jubiläum „150 Jahre Schülerblasorchester“.

Montag, 19.06.2017, 14:06 Uhr

Der Schlosshof bot die perfekte malerische Kulisse für das Abschlusskonzert zum 150-jährigen Jubiläum des SBO.
Der Schlosshof bot die perfekte malerische Kulisse für das Abschlusskonzert zum 150-jährigen Jubiläum des SBO. Foto: Martin Fahlbusch

Wenn auch aus verständlichen Gründen keine Gründungsmitglieder den Weg an die alte Wirkungsstätte finden konnten, so waren neben den Aktiven der Stunde doch viele ehemalige Kapellisten an diesem Wochenende aufgelaufen. Musik satt war das Motto – und die fürstliche Familie saß samt Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Ehemann Ulrich in der ersten Reihe, geschützt von Sonnenschirmen und Sonnenhüten.

Verteilt auf dem Rasen, zwischen Blumen, auf Stühlen und Bänken, auf den Fenstersimsen und anderswo genoss ein buntes Publikum noch einmal das, was das SBO an diesem langen Wochenende mit ganz vielen Auftritten, aber immer noch frisch auftischte.

Die aktuelle Dirigentin des Orchesters, Greta Stampe , erlaubte bei den hochsommerlichen Temperaturen erst textile Marscherleichterung und strahlte am Ende sogar mit der Sonne um die Wette.

Der Komponist des Widmungsauftragswerks zum Jubiläum, der Niederländer Frank Buis, war noch einmal zugegen und freute sich über die erneute Aufführung seiner Komposition „Arnold – a hero with a thousand faces“. Ansonsten ging es im Schlosshof schwungvoll und heiter zu mit Musik von Bon Jovi , Songs aus dem Musical „Lion‘s King“ oder dem „Peter Gunn Theme“.

„Als wir in der Nacht zu Sonntag noch im Martin Luther-Haus feste feierten, saßen unsere dänischen Freunde aus dem Partnerorchester aus Hovegard schon im Auto, um uns jetzt hier zu gratulieren“, begrüßte Malene Böwering die gut behüteten Gäste. Die hatten Präsente, gerahmte Fotos und ihre Orchester-Basecaps dabei, die sie an das Orchester und die Prinzenfamilie verteilten.

Den überraschten Organisatoren gingen sogar die Anträge für den SBO-Förderverein aus. „Ein paar Klicks im Internet auf den Seiten Seite ‚www.schuelerblasorchester.de‘ können da helfen. Wir wollen ja auch zukünftige Geburtstage ordentlich feiern und die normale Arbeit unterstützt wissen“, schmunzelte Malene Böwering. Wo sie recht hat, hat sie recht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4940523?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker