Straßenbäume werden beschnitten
Am Vogelsang singen die Sägen

Burgsteinfurt -

Die Mitarbeiter des Bauhofs rücken mit der Säge an. Wie schon 2009 müssen die Straßenbäume Am Vogelsang gestutzt werden, ein oder zwei Bäume müssen komplett gefällt werden. Vor acht Jahren gab es Anwohnerproteste, damit diese nicht wieder drohen, setzt die Verwaltung auf Aufklärung.

Donnerstag, 30.11.2017, 12:11 Uhr

Die Robinien sind an die 30 Jahre alt und müssen laut Verwaltung beschnitten werden.
Die Robinien sind an die 30 Jahre alt und müssen laut Verwaltung beschnitten werden. Foto: Axel Roll

Am Vogelsang könnte es ab heute ein wenig lauter werden. Die Mitarbeiter des Bauhofs rücken an, um die Straßenbäume zu beschneiden. „Wir müssen unserer Verkehrssicherungspflicht nachkommen“, begründet der zuständige Fachdienstleiter Wolfgang Spille den Einsatz der Sägen.

Ein oder zwei Bäume müssen komplett gefällt werden, ist sich Spille sicher. Ob noch weitere folgen werden, soll die Inspektion vor Ort ergeben. Für den Tiefbau-Experten ist es nichts Außergewöhnliches, dass die Straßenbäume alt und krank geworden sind. „Bei einem Alter von 25 bis 30 Jahren ist das kein Wunder. Schließlich sind sie auch besonderen Belastungen ausgesetzt.“ Bei dem Großgrün handelt es sich laut Spille um Robinien, auch Scheinakazien genannt.

Die auf eine Woche angelegte Rückschnittaktion geht zurück auf einen Beschluss des Umweltausschusses vor vier Jahren, betont der Fachdienstleiter. Schon 2009 hatte es am Vogelsang ein umfangreiches Stutzen der Äste gegeben. Begleitet von einem wahren Sturmlauf der Anwohner. „Das möchten wir jetzt natürlich vermeiden“, setzt Spille auf Aufklärung.

Mittelfristig muss für den Vogelsang ein neues Begrünungskonzept her, ist der Fachdienstleiter überzeugt. „Das muss aber in der Politik diskutiert und verabschiedet werden.“ So könnten die Verantwortlichen über Neuanpflanzungen nachdenken. An einer oder an beiden Straßenseiten. Welche Baumart es dann werden soll, ist ebenfalls eine bislang ungeklärte Frage. „Das Konzept darf kein Schnellschuss werden. Da sind wir aber dran“, verspricht Spille.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5321680?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker