Diskussion im Umweltausschuss
Sack, Tonne oder Tonne und Sack?

Steinfurt -

Tonne, Sack oder Tonne und Sack – wie die Steinfurter künftig ihren Verpackungsmüll entsorgen, ist im Augenblick noch nicht klar. Fest steht nur, dass Tonne und Sack wie gewohnt gelb sein werden.  Der Umweltausschuss hat am Mittwochabend die Verwaltung beauftragt, der zuständigen Entsorgungsgesellschaft des Kreises, der EGST, wiederum den Auftrag zu erteilen, mit den Systembetreibern „ergebnisoffene Verhandlungen“ zu führen.

Mittwoch, 05.09.2018, 21:28 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.09.2018, 21:28 Uhr
Bis die Gelbe Tonne in Steinfurt an der Straße steht, wird noch ein Zeitchen vergehen. Das Verfahren ist kompliziert.
Bis die Gelbe Tonne in Steinfurt an der Straße steht, wird noch ein Zeitchen vergehen. Das Verfahren ist kompliziert. Foto: sff

Sack oder Tonne, das kann die Stadt alleine nicht entscheiden. Es steht ein vertracktes Verfahren dahinter, wie Eva Witthake, Prokuristin bei der EGST, vor den Ausschussmitgliedern erläuterte. Bislang haben sich die Systembetreiber mit Händen und Füßen gegen die Gelbe Tonne gewehrt. Grund: Die Bürger werfen erfahrungsgemäß sehr viel Dinge hinein, die mit Verpackung wenig zu tun haben. Diese sogenannten Fehlwürfe verteuern die Entsorgung damit erheblich.

Das neue Verpackungsgesetz, das ab nächstes Jahr gilt, macht die Tonne für Steinfurt grundsätzlich erst möglich. Wenn die EGST allerdings auf dem Verhandlungswege keine Einigung mit dem Systembetreiber erzielt, müsste die Stadt klagen, um die Tonne für ihre Bürger durchzudrücken.

Aber wie gesagt, so weit ist es jetzt noch nicht. Der Kreis verhandelt nun, unter welchen Konditionen die Tonne oder ein Mischsystem aus Tonne und Sack eingeführt werden kann. Danach entscheidet der Rat, bevor dann ein Wechsel vollzogen werden könnte.

Den Stein ins Rollen gebracht hatte die SPD-Fraktion. Die Sozialdemokraten möchten, das sagte Fraktionschef Alfred Voges am Mittwoch deutlich, dass die Bürger wählen können zwischen Tonne und Sack.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6029514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker