Erster Spatenstich für Kita Wunderland
Alles hängt vom Winter ab

Borghorst -

Wenn es weiterhin so zügig läuft, müssen sich die Erzieherinnen des Jugend- und Familiendienstes über den Einzugstermin zum neuen Kindergartenjahr keine Sorgen machen. Zum offiziellen ersten Spatenstich für die neue Kindertagesstätte an der Kapellenstraße standen am Freitag im Hintergrund schon die ersten Mauern des Rohbaus. . .

Sonntag, 21.10.2018, 10:06 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.10.2018, 23:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 21.10.2018, 10:06 Uhr
Erster Spatenstich für die Kita Wunderland an der Nikomedes-Hauptschule: Wenn alles klappt, ist die Anlage am 1. August bezugsfertig.
Erster Spatenstich für die Kita Wunderland an der Nikomedes-Hauptschule: Wenn alles klappt, ist die Anlage am 1. August bezugsfertig. Foto: ar

„Alles hängt vom Winter ab. Wenn der uns keinen Strich durch die Rechnung macht, sind wir zum 1. August fertig“, ist Bauunternehmer und Investor Marc Arning optimistisch, der das Projekt zusammen mit der Bauunternehmung Varwick verwirklicht.

Vor der Nikomedesschule entsteht eine Vier-Gruppen-Anlage. Derzeit sind die Kinder der Kita Wunderland an zwei Standorten untergebracht – in der Regenbogenschule und in der ehemaligen Schwimmmeisterwohnung an der Billungerstraße. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer sieht die Nachfrage nach Kindergartenplätzen positiv: „Das zeigt, dass Steinfurt bei jungen Familien gefragt ist.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6132683?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker