Erstes Hörspiel mit der Jugend-Detektivin
Shirley ermittelt an jedem Bahnhof

Borghorst -

Auf Shirley Holmes wartet eine Menge (Emittlungs-)Arbeit. Gerade erst hat sie die Entführung ihrer Freunde im Heinrich-Neuy-Museum beendet und die beiden nicht ganz so hellen Gangster der Polizei in Enschede übergeben, da gibt es in Ochtrup den nächsten Fall für die jugendliche Detektivin. Ihr Spürsinn ist danach in Münster gefragt.

Dienstag, 27.11.2018, 15:44 Uhr
Premiere am Montagabend: Klaus Uhlenbrock (hinten li.) hatte am Montagabend die meist jugendlichen Sprecherinnen und Sprecher eingeladen, sich das erste Abenteuer von Shirley Holmes gemeinsam anzuhören.
Premiere am Montagabend: Klaus Uhlenbrock (hinten li.) hatte am Montagabend die meist jugendlichen Sprecherinnen und Sprecher eingeladen, sich das erste Abenteuer von Shirley Holmes gemeinsam anzuhören. Foto: Axel Roll

Am Ende können es 14 Fälle werden, die die Hörspiel-Heldin löst. An jeder Zughaltestelle an der Strecke Münster-Enschede einen. So weit ist es aber noch nicht. Seit heute ist erst einmal „ Shirley Holmes und die Geiselnahme im Museum“ auf dem Markt. Für 7,50 Euro ein super spannendes Hörspiel für Kinder und Jugendliche, wie die jugendlichen Sprecher der Geschichte am Montagabend nach dem ersten gemeinsamen Abspielen fanden.

Die Idee zu diesem Projekt hatte Klaus Uhlenbrock als Chef der Medienwerkstatt des Vereins Dampfross. Und da der Landschaftsverband das Vorhaben ebenfalls ziemlich klasse fand, gibt es dafür Zuschüsse vom Land.

Die Geschichte von der Entführung im Bauhaus-Museum haben die Jugendlichen zusammen mit Profi Klaus Uhlenbrock geschrieben. Da gibt es einen unrühmlichen Auftritt eines Spezialeinsatzkommandos am Kirchplatz, die Flucht durch die alten von den Stiftsdamen angelegten Geheimgängen, eine Verfolgungsfahrt über die Grenze nach Holland und – natürlich – ein Happy End. „Das Aufnehmen der einzelnen Stimmen war an einem Vormittag erledigt“, konnte Uhlenbrock auf ein gut eingespieltes Team bauen, das durch einige Erwachsene verstärkt wurde. Im Anschluss zog sich der Medien-Experte in sein stilles Kämmerlein zurück und mischte Stimmen, Geräusche und Musik zusammen.

Nach diesem Rezept will Uhlenbrock auch an den nächsten Haltestellen vorgehen: „Jugendliche von vor Ort sollen gemeinsam die Story entwickeln, außerdem soll immer ein Highlight wie in Borghorst das Heinrich-Neuy-Museum in dem Hörspiel eine Rolle spielen.“

Erste Kontakte mit Ochtrup und Münster hat Klaus Uhlenbrock geknüpft. Da steht einem neuen Fall für Detektivin Shirley Holmes nichts mehr im Wege. Er rechnet damit, dass die clevere Jugend-Ermittlerin „drei- bis viermal im Jahr“ auf Spurensuche gehen wird. In Steinfurt ist die CD im Büchereck, bei SMarT im Alten Rathaus Burgsteinfurt und bei Brümmer und Woltering erhältlich. Klaus Uhlenbrock zwinkert: „Ein tolles Weihnachtsgeschenk für junge Krimi-Fans.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6218687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
„Feine Sahne Fischfilet“ spielen auf dem Vainstream 2019
Die umstrittene Band „Feine Sahne Fischfilet“ wird im kommenden Jahr beim Vainstream Festival auftreten.
Nachrichten-Ticker