Steinstraße: 14 Tage nach Crashfahrt beginnen Reparaturarbeiten
Das dicke Ende kommt – mit der Rechnung

Burgsteinfurt -

Die Bilder der Zerstörung sind noch gut im Gedächtnis: Zwei Wochen ist es her, dass ein 31-jähriger Niederländer mit seinem Bulli im betrunkenen Zustand in der Steinstraße erhebliche Schäden angerichtet hat.

Dienstag, 08.01.2019, 09:16 Uhr aktualisiert: 08.01.2019, 15:45 Uhr
Mitarbeiter einer Borghorster Fachfirma für Hochbau haben am Montag mit der Reparatur der Fassade des Kundencenters KISS der Stadtwerke begonnen.
Mitarbeiter einer Borghorster Fachfirma für Hochbau haben am Montag mit der Reparatur der Fassade des Kundencenters KISS der Stadtwerke begonnen.

Bei seiner Irrfahrt am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages rammte der Unfallfahrer auch die Fassade des Sportgeschäftes Vorgerd. Wie hoch der Schaden letztlich sein wird, dazu kann Inhaber Günther Schwarte auf Anfrage noch nichts Genaues sagen. „Ich warte auf das Ergebnis eines Gutachtens“, so der Geschäftsmann. Ganz niedrig wird die Rechnung für die Versicherung des Verursachers wohl nicht ausfallen. Schwarte: „Der Schaden summiert sich: Nicht nur Außenfassade, Fenster und Rahmen, sondern auch Auslagen sind beschädigt worden.“ Schwarte lässt die Schadensregulierung über einen Anwalt abwickeln, „auch weil es eine grenzüberschreitende Angelegenheit ist“.#

Eine gefährliche Ecke

Bei allem Ärger, den der bei seiner Crash-Tour mit 1,3 Promille alkoholisierte Mann hinterlassen hat, ist nicht nur Schwarte im Nachhinein froh, dass es „nur“ bei Sachschäden geblieben ist und keine Personen verletzt worden sind. Für den Ladenbesitzer ist es im übrigen nicht das erste Mal, dass er Schäden an seinem Haus aufgrund eines Verkehrsunfalls zu beklagen hat. Vor Jahren hatte ein Autofahrer auf dem Wilhelmsplatz die Bremse mit dem Gas verwechselt und war in das Geschäft gefahren. „Wir haben hier offensichtlich eine gefährliche Ecke“, konstatiert er Schulter zuckend.

Handwerker angerückt

Während Schwarte aus genannten Gründen noch auf eine Reparatur seiner beschädigten Fassade wartet, sind schräg gegenüber beim Kundencenter KISS der Stadtwerke – dort war der Unfallfahrer zum Stehen gekommen – die Handwerker bereits angerückt. Mitarbeiter des Borghorster Betriebs AWA Hochbau GmbH waren gestern damit beschäftigt, die provisorische Abdeckung der Schadensstelle zu beseitigen und diese für eine neue Verklinkerung vorzubereiten. Beschädigt worden sei lediglich die vorstehende Klinkerwand, die Grundmauer sei bei dem Aufprall des Unfallfahrzeuges unversehrt geblieben, sagte ein Mitarbeiter gegenüber unserer Zeitung.

Transporter rast in Burgsteinfurter Fußgängerzone

1/27
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

100 000 Euro Gesamtschaden

Auf rund 100 000 Euro hat die Polizei die Gesamtschadenshöhe des Unfalls geschätzt. Günther Schwarte glaubt, dass die Summe sogar noch höher ausfallen wird. Er verweist dabei auch auf die Schäden an einem Baum vor dem Optikergeschäft Nacke sowie öffentlichem Straßeninventar wie Poller oder Beete, die der Unfallfahrer bei seiner Irrfahrt angerichtet hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6305534?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker