Ökumenischer Neujahrsempfang
„Nur nicht hetzen“

Steinfurt -

Weit über 100 Mitglieder beider großen Steinfurter Kirchen sind am Freitagabend der Einladung gefolgt, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelischen Gemeindezentrum zu kommen.

Montag, 14.01.2019, 17:43 Uhr
Landrat Dr. Klaus Effing, Pfarrer Markus Dördelmann, Karl- August Valk, Pfarrer Hans Peter Marker und die Erste Beigeordnete Maria Lindemann (v.l.) stießen auf ein segensreiches neues Jahr an.
Landrat Dr. Klaus Effing, Pfarrer Markus Dördelmann, Karl- August Valk, Pfarrer Hans Peter Marker und die Erste Beigeordnete Maria Lindemann (v.l.) stießen auf ein segensreiches neues Jahr an. Foto: Karl Kamer

Weit über 100 Mitglieder beider großen Steinfurter Kirchen sind am Freitagabend der Einladung gefolgt, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelischen Gemeindezentrum zu kommen. „Nur nicht hetzen“ war der Gottesdienst mit den Pastoralreferentinnen Claudia Brebaum und Evelyn Dirks , Pfarrer Hans Peter Marker und Vikar Moritz Gräper zu Beginn in der Auferstehungskirche überschrieben. Der Appell, andere Menschen nicht abzuwerten und auszugrenzen, stand dabei im Mittelpunkt. Pfarrer Hans Peter Marker wies auf die Jahreslosung 2019 hin: „Suche Frieden und jage ihm nach“. Das bedeute auch, keine Grenzen aufzubauen, nach christlicher Überzeugung zu handeln und sich darüber zu freuen, „dass wir eine bunte Gesellschaft haben“. Die Freude und Lust am Leben solle man sich nicht nehmen lassen.

Die Ökumene hätte auch im Lutherjahr 2017 und beim Katholikentag 2018 in Münster im Vordergrund gestanden, sagte Landrat Dr. Klaus Effing. Er war dankbar, „dass wir in dieser Region mit der Ökumene so weit gekommen sind“.

Bürgermeisterin Claudia Bögel- Hoyer rief dazu auf, mehr miteinander zu reden. Sie fand es „ganz toll, dass wir in Steinfurt eine wunderbare Ökumene leben“. Hervorgehoben wurde das Engagement Ehrenamtlicher, die sich in Steinfurt für die Integration von Migration einsetzen.

Nach der Andacht bot der Neujahrsempfang den Vertretern der Kirchen, Politik und Verwaltung, Vereinen und Gruppen Gelegenheiten, Kontakte zu pflegen und sich über Pläne für 2019 auszutauschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321547?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Ursachensuche: Maschinenbrand könnte Großbrand in Hamm ausgelöst haben
Feuerwehrautos stehen neben einer abgebrannten Lagerhalle.
Nachrichten-Ticker