Steinfurt
Zehnjähriger schwer verletzt

Borghorst -

Am Montagmorgen ist bei einem Unfall ein Schüler schwer verletzt worden. Der Junge, der mit einem Rad ohne Licht unterwegs gewesen sein soll, war von einem Auto angefahren worden.

Montag, 14.01.2019, 17:44 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 19:21 Uhr
Steinfurt: Zehnjähriger schwer verletzt
Foto: dpa

Der Autofahrer befuhr laut Polizei gegen 7.30 Uhr die Wiemelfeldstraße stadtauswärts aus Richtung Westfalenring kommend. In Höhe des Hauses Nummer 55 versuchte der zehnjährige Schüler, Zeugenaussagen zufolge, mit einem unbeleuchteten Fahrrad, die Wiemelfeldstraße zu überqueren.

Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw. Der Schüler und der Autofahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3300 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker